Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Stadtfest lockt am Wochenende ins Zentrum
Region Oschatz Oschatzer Stadtfest lockt am Wochenende ins Zentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 05.06.2018
Die Mitglieder der Interessengemeinschaft der Motorsportler der Region Oschatz beim Motoren anlassen in Hof. Am Sonntag sind sie in Oschatz anzutreffen. Quelle: Foto: Christian Kunze
Oschatz

Auch wenn das Stadt- und Vereinsfest als Stadtfest beworben wird und einiges Neues mit sich bringt, werden am bevorstehenden Wochenende Dinge geboten, die sich in den zurückliegenden Jahren etabliert haben.

Oldtimerausfahrt seit Jahren gesetzt

Dazu gehört die traditionelle Ausfahrt der Mitglieder und Freunde des Motorsportclubs Oschatz. Die Interessengemeinschaft hat sich allen bis zum Baujahr 1985 zugelassenen Gefährten zugewandt – und solche dürfen dann auch mit ihren Haltern an der großem Runde teilnehmen. Start ist am Sonntag, dem 10. Juni, auf dem Marktkauf-Parkplatz. Ankommen können Mitfahrer in der Zeit von 8 bis 9 Uhr, teilt Felix Stockmann, der Youngster des Motorsportclubs, mit. „Wir freuen uns über jedes Mobil, das zwei, drei oder vier Räder hat und unseren Konvoi bereichert“, so Stockmann. Aus Oschatz geht es in Richtung Dahlener Heide. Zur Mittagspause gibt es eine kleine Überraschung. Wo die Pause ist und worum es sich handelt, dazu hüllt sich Stockmann noch in Schweigen. Nur so viel: Die Gesamtstrecke ist dieses Mal 70 Kilometer lang. Die Rückankunft in Oschatz erfolgt gegen 14.30 Uhr. Dann nehmen die Motorsportfreunde mit ihren Maschinen Aufstellung rund um den Brunnen auf dem Altmarkt.

100 Hände für Oschatz

Zum großen Auftakt des Festes erlebt Oschatz am Sonnabend ab 14 Uhr etwas ganz besonderes: Mit der Aktion „1000 Hände für Oschatz“ soll eine Menschenkette gebildet werden, deren Hände zugleich auf Papier festgehalten werden. Von der Lutherstraße bis zum Neumarkt braucht es dann im Idealfall mindestens 500 Menschen, um diese Idee zu verwirklichen. Gestellt wird bereits ab 13.45 Uhr. Jede Hand zählt an diesem Tag.

Sperrungen im Stadtzentrum

Damit das Stadtfest mit all seinen Attraktionen reibungslos über die Bühne gehen kann, sind einige Einschränkungen unumgänglich. Dazu gehören die Straßensperrungen im Bereich des Stadtzentrums. Gesperrt werden nach Angaben des Veranstalters Steven Dornbusch die Lutherstraße und der Altmarkt ab Donnerstag, den 7. Juni, 7 Uhr, der Neumarkt ab 7. Juni gegen 18 Uhr, wobei die Durchfahrt erst ab Freitag möglich ist sowie die Altoschatzer Straße am Sonnabend, dem 9. Juni, in der Zeit von 7 bis 20 Uhr. Im Zuge diese Sperrungen werden die folgende Straßen zu Sackgassen: Ritterstraße, Strehlaer Straße, Hospitalstraße sowie die Badergasse.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit dem Straßenbau zwischen Cavertitz und Laas kommen auf Autofahrer deutlich weitere Wege zu. Die Maßnahme wird unter Vollsperrung umgesetzt.

05.06.2018

Rente mit 106? Die Dampflok 99 574 absolviert am 30. Juni ihre voraussichtliche letzte Fahrt. Allerdings tritt der Technikveteran mit einer ganz besonderen Fahrt von der Bühne ab.

08.06.2018

Wie geht es mit der Facebookseite vom Oschatzer Jugendstadtrat weiter? die Seite dümpelt fast ohne Inhalte im Internet herum. Jetzt soll entschieden werden, ob die Seite vom Netz geht.

04.06.2018