Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Stadtteil Merkwitz hat eine neue Sirene
Region Oschatz Oschatzer Stadtteil Merkwitz hat eine neue Sirene
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 23.08.2017
Steffen Scholze von der Hörmann Sirenensystem GmbH dreht die letzte Schraube an der neuen Sirene fest. In Hintergrund ist auf dem Dach die alte Anlage zu erkennen. Quelle: Foto: Christian Kunze
Merkwitz

Alles hat ein Ende – auch die Zeit, in der die alte Sirene im Ortsteil Merkwitz Einwohner und Einsatzkräfte über Brände und andere Katastrophenereignisse informierte. Das ursprüngliche Gerät stammt noch aus DDR-Zeiten, genießt Bestandschutz und wurde jetzt durch eine moderne Anlage ersetzt.

Die Stadt folgt mit dieser Investition einem Wunsch der Bevölkerung. Die neue Warnanlage ist entfernt vom bisherigen Standort an einem Laternenpfahl in der Hangstraße installiert worden, weil der Energieversorger EnviaM die dafür notwendigen Kabel erneuert und verlegt hat und ein neuer Anschluss am bisherigen Standort nicht mehr möglich war. In dieser Woche waren zwei Mitarbeiter der Hörmann Sirenensysteme GmbH vor Ort und brachten die notwendige Technik an. Unterstützt wurden sie dabei von Marcel Schmidt und Danny Kaschel, die sowohl für die Stadtverwaltung als auch für die Freiwillige Feuerwehr tätig sind. So konnte die Drehleiter eingesetzt werden, um die Signalhörner und Anschlüsse für die neue Sirene in luftiger Höhe gemeinsam mit den Experten der Hörmann GmbH anzubringen. Die Mitarbeiter Steffen Scholze und Falk Reimann sind Herren über rund 2000 Sirenen im gesamten Freistaat Sachsen und haben mit Wartung und Neuinstallation alle Hände voll zu tun. „Aktuell läuft die Umrüstung von analoger Alarmierung auf Digitalfunktechnik im Nachbarlandkreis Mittelsachsen. Das betrifft allein 400 Standorte“, so Falk Reimann. Das Unternehmen fertigt, vertreibt und wartet Sirenen rund um den Globus.


Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor zehn Jahren stimmte der Kreistag Torgau-Oschatz für die Einführung eines digitalen Systems bei die Müllentsorgung. Der Chef der hiesigen Abfallwirtschaft Martin Klemm blickt zufrieden zurück.

23.08.2017

Während viele Menschen über den verregneten Sommer klagen, dürfen sich Pilzliebhaber freuen. Die Sporenträger schießen dank reichlich Feuchtigkeit und milden Temperaturen aus dem Waldboden.

23.08.2017

Seit zehn Jahren richtigen die Helfer in Olganitz und Cavertitz ein Übungswochenende aus, an dem auch die Feuerwehrleute aus Wiederitzsch teilnehmen. Dabei lernen beide Seiten: Die Wiederitzscher finden in der Dahlener Heide viel Platz zum Üben vor und die Gastgeber erhalten dabei wertvolle Tipps.

26.08.2017