Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Tanzpaar holt wertvolle Punkte
Region Oschatz Oschatzer Tanzpaar holt wertvolle Punkte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 20.05.2013
Friedrich und Anne holen wertvolle Punkte nach Oschatz. Quelle: privat

Das traditionelle Großturnier "Hessen tanzt" konnte in diesem Jahr mit 3150 Paaren aus allen Bundesländern sowie aus dem Ausland ausgetragen werden. Die Tanzsportler des 1. TSC Oschatz Friedrich Hessel/Anne Heinrich waren ebenfalls Teilnehmer. Auf bis zu acht Tanzflächen in der riesigen Eissporthalle und vier Tanzflächen in der Fabriksporthalle zugleich, konnte man die Tanzturniere aller Leistungsklassen und Altersgruppen, sowohl in den Standard- als auch in den Lateinamerikanischen Tänzen miterleben. Insgesamt wurden 66 Turniere ausgerichtet und für alle Beteiligten hieß das, Vorrunden und mehrere Zwischenrunden zu bestreiten, um schließlich in den Finalrunden tanzen zu dürfen.

Die Junioren-II-C-Starter Friedrich und Anne sahen sich an beiden Wettkampftagen einer Konkurrenz von 23 und 30 Paaren im Standardtanz gegenüber und für ihr zweites Turnier, dem Lateinturnier hatten sich ebenfalls 29 und am Tag darauf 30 Paare angemeldet.

Die Oschatzer wussten schon aus der Erfahrung des vorigen Jahres, dass sie mit ihren Darbietungen um wertvolle Aufstiegspunkte kämpfen. Aufgabe für Friedrich und Anne war es, Trainiertes umzusetzen, Wettkampferfahrung zu sammeln und natürlich die begehrten Aufstiegspunkte mit nach Oschatz zu nehmen. Dass sich letzteres als ziemlich schwierig gestaltete, hatten die beiden schon vermutet. Immer wieder konnte man eindeutig die Finalisten während der Turnierrunden bestimmen. Schwerer war es, die Leistungen der Paare einzuschätzen, die nach den Vor- oder Zwischenrunden das Turnier verlassen mussten - ein Beweis der hohen Leistungsdichte.

Nach zwei sehr anstrengenden und erlebnisreichen Tagen hatten die Oschatzer ihre Turnieraufgabe erfüllt. Ihre Startbuchauflistungen waren um elf Punkte im Standard und um sieben Punkte im Latein angewachsen. Von nun an heißt es, alles zu tun, um für das nächste Turnier, die Lipsiade, fit zu sein. Wer die Oschatzer hautnah erleben möchte, der sollte sich den 2. Juni vormerken, denn zum "Tag der Oschatzer" kann man im Thomas- Müntzer-Haus die Tanzsportler nach Klängen der Schüler-Big-Band Bernhausen/Filderstadt sehen. Kerstin Heinrich

Kerstin Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Abfallverband Nordsachsen (Torgau-Oschatz und Döbeln) ist so gut wie Geschichte. Zum Monatsende wird er aufgelöst. Vize-Chef Dr. Manfred Graetz (Beigeordneter des Landkreises Mittelsachsen) stimmte am Donnerstagabend zur letzten Sitzung des Verbandes den Abgesang an.

17.05.2013

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am Donnerstagabend ohne Diskussionen einstimmig den Weg für das neue Wohngebiet "Altstadtblick" geebnet. Mit dem Beschluss des Bebauungsplanes besteht nun Baurecht für das Areal, das den oberen Teil der Garten-sparte "Gänsegrube" und das Gelände des abgerissenen alten Arbeitsamtes umfasst.

17.05.2013

Sechs Jahrzehnte haben ihre Liebe wie einen Diamanten geschliffen. Gestern feierten die Ehepaare Gisela und Kurt Bessel aus Paschkowitz bei Mügeln und Waltraud und Hans-Joachim Bretschneider aus Oschatz ihre diamantene Hochzeit im Doppelpack.

17.05.2013
Anzeige