Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oschatzer Verkehrserzieher sagen Testfahrt ab

Straßenverkehr Oschatzer Verkehrserzieher sagen Testfahrt ab

Seit zehn Jahren fest im Kalender verankert ist die Verkehrstestfahrt der Oschatzer Verkehrswacht durch den Altkreis. In diesem Jahr findet sie nicht statt. Das entschied jetzt der Vorstand. Als Grund für die Absage nennt Mitglied Henry Schomaker einer zu geringe Nachfrage. Auch auf die Frage, weshalb das Interesse sinkt, weiß er eine Antwort.

Das Autohaus Neustadt, die Fahrzeuglackiererei Geißler und die Sparkasse gehören zu den Sponsoren der Verkehrstestfahrt. Diese muss nun abgesagt werden – mangels Interesse.

Quelle: Christian Kunze

Oschatz. Dämpfer für die Verkehrswacht: In der jüngsten Vorstandssitzung des Vereins beschlossen die Mitglieder, die diesjährige für den 16. September geplante Verkehrstestfahrt durch den Altkreis abzusagen. „Wir verstehen es alle selbst nicht so richtig, man muss es aber wohl akzeptieren, dass diese Veranstaltung nicht mehr so angenommen wird“, schrieb Henry Schomaker vom Vorstand am Sonntag auf Facebook.

Die verantwortlichen Verkehrserzieher haben nach zwei Verkehrstestfahrten um Anmeldung für die dritte Auflage im Vorfeld gebeten, weil sich gezeigt hat, dass wenn beim Beginn der Fahrt alle 40 Teilnehmer um 9 Uhr da sind und alle drei Minuten ein Fahrzeug startet, der Letzte erst gegen 11 Uhr losfährt. „Trotz tollem Kinderprogramm war vielen Fahrern die Wartezeit zu lang. Deswegen bekam jeder gemeldete Teilnehmer seine Startzeit genannt und konnte selbst entscheiden, wann er erscheint“, erklärt Schomaker weiter. Nun, nach fünf Fahrten, jeweils im Abstand von zwei Jahren, besteht offenbar kein Interesse mehr an der Verkehrstestfahrt.

Testfahrt finanziell abgesichert

„Aufwand und Ergebnis stehen nicht mehr im Verhältnis“, so Vorsitzender Frank Boden. Im Vorstand schließt man nicht aus, die Verkehrstestfahrt in zwei Jahren wieder zu beleben, heißt es auf Nachfrage. Finanziell abgesichert sei die Veranstaltung gewesen, unter anderem durch Sponsoren, die Preise zur Verfügung stellen, präzisiert der Vorsitzende.

Ein Grund für die zögerlichen Anmeldungen könnte laut Henry Schomaker die Angst vor Konsequenzen bei fehlerhaftem Verhalten sein. Hier gibt er Entwarnung: „Keiner muss fürchten, dass die Teilnahme sich auf seine Fahrerlaubnis auswirkt. Das noch einmal zu betonen, liegt mir besonders am Herzen, um Missverständnissen vorzubeugen“, betont der langjährige Verkehrserzieher.

Von Christian Kunze

Oschatz 51.3006128 13.1059825
Oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr