Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oschatzer Verkehrswacht bekommt Geld für neues Fahrzeug von Stadt und Landkreis

Verkehrserziehung Oschatzer Verkehrswacht bekommt Geld für neues Fahrzeug von Stadt und Landkreis

Die Oschatzer Verkehrswacht ist seit 1992 in den Kindertagesstätten unterwegs und bereitet die Jüngsten auf den sicheren Start im Straßenverkehr vor. Damit die Arbeit auf dem gleichen Niveau fortgesetzt werden kann, erhält das Team jetzt ein neues Mobil zur Verkehrserziehung. Freistaat, Landkreis und Stadt unterstützen das Vorhaben.

Der Oschatzer Verkehrserzieher Henry Schomaker kann bald auf neue Technik zurückgreifen.

Quelle: Sven Bartsch(Archiv)

Oschatz. Große Freude bei den Mitgliedern der Verkehrswacht in Oschatz: Die ehrenamtlich engagierten Experten profitieren jetzt von einer Aktion des Sächsischen Innenministeriums. Die Aktion unterstützt ausgewählte Verkehrswachten landesweit mit Fahrzeugen für die mobile Verkehrserziehungsarbeit im Vorschulbereich. Diese erfolgt vor allem in den Kindertagesstätten und anderen Kindereinrichtungen der Collm-Region im Zuständigkeitsbereich der örtlichen Verkehrswachten.

Ein solches Fahrzeug, bestückt mit diversen Lehr- und Ausbildungsmaterialien, soll noch in diesem Jahr an den Oschatzer Verein übergeben werden. Voraussichtlich kann es ab August genutzt werden. Das Lehr- und Ausbildungsmaterial, mit dem der Transporter bestückt ist, wird von der Sächsischen Landesverkehrswacht bereit gestellt. Mit beidem kann das Personal in und um Oschatz durchstarten. Zu dieser gelungenen Kombination gehören zwei weitere Helfer für die Sicherheit der jüngsten Teilnehmer im Straßenverkehr. Zur Mitgliederversammlung der ehrenamtlichen Verkehrserzieher war jüngst politische Prominenz zu Gast. Der Vorsitzende Frank Boden konnte den Oschatzer Oberbürgermeister Andreas Kretschmar und den Landrat des Landkreises Nordsachsen, Kai Emanuel (beide parteilos), begrüßen. Beide sicherten finanzielle Unterstützung aus ihrem Hause zu. Denn den Eigenanteil, den jede regionale und lokal aktive Verkehrswacht für die Bereitstellung des Schulungsmobils leisten muss, kann der Oschatzer Verein nicht vollständig aus eigener Kraft aufbringen.

Seit dem Jahr 1992 ist die Verkehrswacht in Oschatz nach Angaben von Mitglied Henry Schomaker mit der Prävention und Schulung für Jungen und Mädchen in der Verkehrssicherheit betraut und übernimmt damit auch Aufgaben der Polizei und der Stadtverwaltung.

Von Christian Kunze

Oschatz 51.3006128 13.1059825
Oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.10.2017 - 12:06 Uhr

Die Leipziger Polizei hat nach den Attacken auf Roter Stern Leipzig in Schildau unter anderem Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung aufgenommen.

mehr