Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oschatzer Weihnachtsmarkt zum 25. Mal mit Sint Nikolaas aus Blomberg

Jubiläum Oschatzer Weihnachtsmarkt zum 25. Mal mit Sint Nikolaas aus Blomberg

Am 2. Dezember öffnet der Oschatzer Weihnachtsmarkt. Neben Darbietungen hiesiger Schulen und Kindereinrichtungen gibt es einige Höhepunkte, die für besinnliche Stimmung sorgen. Feste Größe ist zudem der Besuch von Sint Nikolaas und seinen Mohren – eine Tradition, die vor 25 Jahren aus der Partnerstadt Blomberg nach Oschatz kam.

Dunkel und freundlich: Die Mohren aus Blomberg auf dem Weihnachtsmarkt in Oschatz.

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz. Ab morgen wird’s was geben – nicht nur für Kinder: Der Oschatzer Weihnachtsmarkt lockt vom 2. bis 6. Dezember ins Zentrum. Er steht im Zeichen eines Jubiläums: Seit 25 Jahren besuchen Vertreter der Oschatzer Partnerstadt Blomberg den Markt und bescheren junge Besucher – im Kostüm von Sint Nikolaas und seinen Mohren, einer niederländischen Tradition, die Dank der Städtepartnerschaft hier populär wurde.

Eröffnet wird der Markt am Freitag mit dem Stollenanschnitt um 14 Uhr, im Anschluss spielt das Sächsische Bläserquintett. Um 15.45 Uhr öffnet sich auf der Bühne der Wunderweihnachtskoffer von Meister Blauknopf – gefüllt mit Zaubergeschichten für jedes Alter. Ab 17.30 Uhr gibt es Saxofonklänge von Jens Lübeck.

Am Sonnabend bringen The Shaggy Pilots aus Dresden mit Gitarrenspiel, Cajon-Percussions und guter Laune Stimmung auf den Markt. Das Duo verkürzt ab 14 Uhr die Wartezeit auf Sint Nikolaas, der sich für 16 Uhr angekündigt hat. Ausgelassen mitmachen können die Kleinen beim „Warten auf Weihnachten“-Programm ab 17.15 Uhr. Für Eltern und Großeltern heißt es ab 18.30 Uhr „Swinging Christmas“ mit Sax-o-Boogy.

So wie der Sonnabend schloss, beginnt der Sonntag – zum Auftakt mit Blue Alley um 14 Uhr jazzt und swingt es weiter, ehe sich 16 Uhr Schneemann Kurt Karli angekündigt hat. Ab 17.15 Uhr bläst der Posaunenchor vom Turm der St. Aegidienkirche, eine halbe Stunde später treten die Aegidien Gospel Singers auf.

Montagvormittag zeigen ab 10 Uhr Oschatzer Kindereinrichtungen ihr Können, 17.30 Uhr präsentiert die Musikschule Heinrich Schütz Nachwuchstalente an Akkordeon, Cello, Keyboard und Klarinette. Am Dienstag ist unter anderem der Chor der Grundschule zum Bücherwurm zu erleben, Beginn des Programms ist 14 Uhr. An allen oder mehreren Tagen besucht der Weihnachtsmann den Markt (Freitag 15.30, Sonntag 15.45, Montag 10, Dienstag 13.45 Uhr), kann gebastelt werden (Freitag, Montag und Dienstag ab 16 Uhr im Tagungsraum des Rathauses mit den Oschatzer Horterzieherinnen, Sonnabend und Sonntag ab 14 Uhr im Bastelstudio Schönfeld), öffnet sich 17 Uhr die Lesehütte und laden Schausteller mit Fahrgeschäften ein.

Von Christian Kunze

Oschatz 51.3006128 13.1059825
Oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr