Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Werbegemeinschaft sucht bei der Modenacht die Shopping-Königin
Region Oschatz Oschatzer Werbegemeinschaft sucht bei der Modenacht die Shopping-Königin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:04 03.08.2016
Quelle: Vox
Anzeige
Oschatz

Im September herrscht in Oschatz wieder das Modenachtfieber. Um am Modenachtwochenende möglichst viele Menschen auf die Beine zu bringen, lassen sich die Mitglieder der Werbegemeinschaft jedes Jahr eine Neuerung einfallen. Vor zwei Jahren war die Blechbüchsen-Gewinnaktion und im vergangenen Jahr die große Modenschau auf dem Altmarkt. Und in diesem Jahr? Bisher hielt sich das Vorbereitungsteam der Modenacht mit Informationen zurück. Doch jetzt ist es raus. Bei der kommenden Oschatzer Modenacht am 10. September wird die Shopping-Königin von Oschatz gesucht. Thomas Schubert vom Vorstand der Oschatzer Werbegemeinschaft fasst in wenigen Worten die Aktion zusammen: „Zu unserer diesjährigen Modenacht möchten wir die Shopping-Königin von Oschatz küren. Ähnlich dem Vorbild aus dem TV sollen sich drei Kandidatinnen in begrenzter Zeit mit festem Budget in Oschatz auf den Weg machen und mit ihrer Shoppingbekleidung ein Outfit zusammenstellen, welches danach auf der Bühne von fachkundigen Juroren beurteilt wird. Die Gewinnerin darf ihr Outfit behalten.“ Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Suche nach der Oschatzer Shopping-Queen auf Hochtouren. Derzeit werden vor allem die Kontakte zu Sponsoren aus den Bereichen Mode, Schuhe, Accessoires, Taschen, Friseur und Kosmetik gesucht.

Von Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fast 200 Besucher kamen am Dienstagabend, um sich über die Bedingungen zur Unterbringung von vorerst 60 Asylsuchenden ab August zu informieren. Diese Zahl ergibt sich daraus, dass vorerst weniger Flüchtlinge dem Landkreis zugeteilt worden sind, als geplant. Die erste Belegung des Objektes war bereits im Frühjahr geplant gewesen.

28.07.2016

Seit 1991 ist Hans-Günter Sirrenberg in leitender Position in der Kreisbehörde beschäftigt. Jetzt verabschiedet er sich in den Ruhestand. Einen Empfang und viele lobende Worten gab es am Mittwoch am letzten Arbeitstag des Oschatzers auf Schloss Hartenfels.

22.04.2018
Oschatz Neue Bänke für den Liebschützberg - Interessengemeinschaft sammelte vor Ort neue Ideen

Anfang Juni gründete sich die Interessengemeinschaft (IG) Liebschützberg. Die Gruppe, die sich auf Initiative von Thomas Barth fand, traf sich in diesem Monat vor Ort, um die bisher gesammelten Vorschläge in das bestehende Umfeld einzuordnen und weitere Ideen zu sammeln.

27.07.2016
Anzeige