Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer beim Bundesfinale
Region Oschatz Oschatzer beim Bundesfinale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 14.05.2013
Bastian Richter, Jonas Nitsche, Nico Rietzschel, Maximilian Kaiser, Moritz Camen und Stephan Wieclawik (v.l.) belegen beim Bundesfinale den elften Platz. Quelle: Privat

Den neunten Platz aus dem vergangenen Jahr zu wiederholen, war diesmal bedeutend schwieriger. Die Oschatzer gingen in einer Altersklasse in das Turnier, in der es galt, sich gegen ältere Spieler zu behaupten.

In der Vorrunde waren die Landessieger Bayern, Schleswig-Holstein und Thüringen die Gegner, allesamt spielstarke Teams. Das drückte sich auch in den Resultaten aus, denn gegen die Bayern und Schleswig-Holsteiner wurde glatt mit 0:9-Spielen verloren. Obwohl auch die dritte Vorrundenpartie gegen Thüringen verloren ging, konnten dabei drei Auseinandersetzungen siegreich gestaltet werden. Das war gut für die Moral der Mannschaft, denn Seelenmassage war für den Kampf um die Plätze neun bis 16 notwendig.

Im K.-o.-System war jetzt Brandenburg der erste Gegner. In einer ausgeglichenen Partie machte Bastian Richter in seinem Spiel den Sack zu und der erste Sieg mit 5:3-Spielen war perfekt. Die Berliner Mannschaft präsentierte sich als sehr spielstarke Vertretung. Nach einem 0:3-Rückstand keimte noch ein Fünkchen Hoffnung auf, nachdem Moritz Camen und Jonas Nitsche auf 2:3 verkürzen konnten. Am Ende gewannen die Hauptstädter mit 5:3-Spielen. Im letzten Match gab es nur eine Devise, sich mit einem Sieg gegen die Vertretung des Nachbarlandes Sachsen-Anhalt den elften Platz zu sichern. Mit einer starken Mannschaftsleistung gelang dieses Vorhaben eindrucksvoll. Die Jungen siegten mit 5:2-Spielen.

Neben den Wettkämpfen stand für die Oschatzer der Besuch des Berliner Olympiastadions und des Cinestar Cubix am Alexanderplatz auf dem Programm. Beeindruckend war der Panoramapunkt am Potsdamer Platz. Mit dem schnellsten Aufzug Europas ging es auf die Aussichtsplattform in 100 Meter Höhe. Von hier aus gab es die besten Blicke auf Berlin. Viel Spaß bereitete auch der Besuch des Filmparks Babelsberg, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei war.

Das Bundesfinale klang mit einer feierlichen Abschlussveranstaltung in der Max-Schmeling-Halle aus. Erstmals wurden in einer gemeinsamen Veranstaltung auch die Sieger der Paralympics geehrt. In der Altersklasse der Oschatzer siegte Hessen vor Rheinland-Pfalz und Niedersachsen.

Lothar Hennig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Freitag, dem 19. April, war es genau 200 Jahre her, dass Johann Wolfgang Goethe einige Stunden in Oschatz weilte. Auf der Reise von Weimar in das Kurbad Teplitz in Böhmen kam der 63-jährige Dichterfürst am 19. April 1813 über Leipzig und Wurzen durch Oschatz.

13.05.2013

Die Oschatzerin Lilly Biedermann vom Sächsischen Fechtverein Oschatz 1990 (SFO) kämpfte mit 120 anderen Degen-Fechterinnen in Osnabrück um die Deutsche Meisterschaft in der Altersklasse B-Jugend.

13.05.2013

Der Oschatzer Tennisverein startete so erfolgreich in die neue Saison wie schon lange nicht mehr. Am vergangenen Wochenende absolvierten alle vier Mannschaften ein Punktspiel, und alle vier konnten überlegene Siege feiern.

13.05.2013
Anzeige