Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oschatzer tanzen in Zerbst

Oschatzer tanzen in Zerbst

Für die Tanzsportler des 1.TSC Oschatz begann am Wochenende die Turniersaison 2012. Friedrich Hessel/Anne Heinrich nutzten die Landesmeisterschaften von Sachsen-Anhalt im Kinder- und Juniorenbereich in den lateinamerikanischen Tänzen, um sich auf die sächsische Landesmeisterschaft vorzubereiten.

Voriger Artikel
LRC geht Schritt in Richtung Klassenerhalt
Nächster Artikel
Willkommen, Baby!

Anne Heinrich und Friedrich Hessel nutzen Zerbst als Trainingsturnier.

Quelle: Privat

Oschatz. Die Stadt Zerbst richtete diese Veranstaltung gemeinsam mit dem Landestanzsportverband Sachsen-Anhalt aus. Der Turnierleiter Andreas Dittmann vom ausrichtenden Verein und die angereisten sechs Wertungsrichter aus verschiedenen Bundesländern hatten bei dieser Veranstaltung ein großes Pensum zu bewältigen - 74 Paare stellten sich in sechs Turnieren den Juroren zur Beurteilung.

Für das Junioren-I-C-Lateinturnier galt es, vier Tänze zu präsentieren. Samba, Cha-Cha-Cha, Rumba und Jive gehören ins Pflichtprogramm der C-Klasse-Tänzer und das Oschatzer Paar versuchte, alles im Training gelernte umzusetzen.

Bei der Samba musste an die Bouncebewegungen, durch die der typische Hüftschwung entsteht, gedacht werden. Die Cha-Cha-Cha sollte Ausgelassenheit und koketten Flirt zeigen, aber die gestreckten Beine mussten auch zu sehen sein. Die Rumba als der Klassiker unter den lateinamerikanischen Tänzen erforderte Ausdruckskraft und gleichzeitig Rhythmusgefühl und beim Jive durfte die robuste Lebensfreude nicht fehlen. Die beiden Oschatzer gaben ihr Bestes und beendeten das Turnier mit einem beachtlichen achten Platz.

Mit diesem Trainingsturnier wurde noch einmal das Pensum für die nächsten drei Wochen konkretisiert, denn dann werden Oschatzer Paare bei den Sächsischen Landesmeisterschaften in Leipzig starten.

Wer die erwachsenen Tänzer der D-, C-, B-, A- und Sonderklasse im lateinamerikanischen Tanz erleben möchte, der sollte die Chance nutzen und am 18. Februar die Turniere im Oschatzer Thomas-Müntzer-Haus verfolgen. Karten sind sowohl für die Nachmittags-, als auch die Abendveranstaltung mit Ball telefonisch bei Birgit Langner erhältlich.

03435/92 84 90

Kerstin Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

17.08.2017 - 06:07 Uhr

Zehn Teams kämpfen im Spieljahr 2017/18 um den Meistertitel / Favorit ist die Spielgemeinschaft Burkartshain/Kühren

mehr