Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer tanzen in Zerbst
Region Oschatz Oschatzer tanzen in Zerbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 31.01.2012
Anne Heinrich und Friedrich Hessel nutzen Zerbst als Trainingsturnier. Quelle: Privat

Die Stadt Zerbst richtete diese Veranstaltung gemeinsam mit dem Landestanzsportverband Sachsen-Anhalt aus. Der Turnierleiter Andreas Dittmann vom ausrichtenden Verein und die angereisten sechs Wertungsrichter aus verschiedenen Bundesländern hatten bei dieser Veranstaltung ein großes Pensum zu bewältigen - 74 Paare stellten sich in sechs Turnieren den Juroren zur Beurteilung.

Für das Junioren-I-C-Lateinturnier galt es, vier Tänze zu präsentieren. Samba, Cha-Cha-Cha, Rumba und Jive gehören ins Pflichtprogramm der C-Klasse-Tänzer und das Oschatzer Paar versuchte, alles im Training gelernte umzusetzen.

Bei der Samba musste an die Bouncebewegungen, durch die der typische Hüftschwung entsteht, gedacht werden. Die Cha-Cha-Cha sollte Ausgelassenheit und koketten Flirt zeigen, aber die gestreckten Beine mussten auch zu sehen sein. Die Rumba als der Klassiker unter den lateinamerikanischen Tänzen erforderte Ausdruckskraft und gleichzeitig Rhythmusgefühl und beim Jive durfte die robuste Lebensfreude nicht fehlen. Die beiden Oschatzer gaben ihr Bestes und beendeten das Turnier mit einem beachtlichen achten Platz.

Mit diesem Trainingsturnier wurde noch einmal das Pensum für die nächsten drei Wochen konkretisiert, denn dann werden Oschatzer Paare bei den Sächsischen Landesmeisterschaften in Leipzig starten.

Wer die erwachsenen Tänzer der D-, C-, B-, A- und Sonderklasse im lateinamerikanischen Tanz erleben möchte, der sollte die Chance nutzen und am 18. Februar die Turniere im Oschatzer Thomas-Müntzer-Haus verfolgen. Karten sind sowohl für die Nachmittags-, als auch die Abendveranstaltung mit Ball telefonisch bei Birgit Langner erhältlich.

03435/92 84 90

Kerstin Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

HC Einheit Plauen II 32:26 (16:13). "Jeder Punkt in dieser Phase der Rückrunde ist Gold wert", tönte der Hallensprecher Stefan Bräuer und gab damit die klare Devise für diese Begegnung aus - Sieg.

31.01.2012

PSV Telekom Oschatz 4:11. Nach den beiden Auftaktpleiten der Rückrunde in Groitzsch mit 7:9 und dem 4:11 zuhause gegen Rackwitz standen die Chancen für das Auswärtsspiel der Oschatzer gegen den aktuellen Zweiten der Tabelle nicht gut.

31.01.2012

SV Fortschritt Oschatz Senioren - Hohnstädter SV 1950:2016 Holz. Die Fortschritt-Senioren empfingen auf ihrer Heimbahn den Spitzenreiter Hohnstädter SV. Die Gastgeber wollten unbedingt ihr letztes verlorenes Heimspiel vergessen machen, denn sie hatten sich zu Beginn der Saison das Ziel gesetzt, die Punkte zuhause zu behalten.

31.01.2012
Anzeige