Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer treffen sich zum Englisch-Stammtisch
Region Oschatz Oschatzer treffen sich zum Englisch-Stammtisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:15 08.03.2018
Janett Rohnstock (rechts) und Anett Fritsch (Mitte) haben den ersten Englischstammtisch aus der Taufe gehoben. Ute Leuschke (links) gehört zu den Teilnehmern. Quelle: Foto: Christian Kunze
Anzeige
Oschatz

In der englischen Sprache gibt es kein Wort, das dem deutschen Begriff „Stammtisch“ entspricht. In Oschatz gibt es dagegen seit kurzem einen Stammtisch, der sich der englischen Sprache widmet. Die „Mütter“ dieser Idee sind Anett Fritsch und Janett Rohnstock. Beide haben bei Urlaubsreisen in englischsprachige Länder festgestellt, dass sie im Alltag hin und wieder nach dem richtigen Begriff suchen müssen, um sich verständlich zu machen. „Anett kam auf mich zu und meinte, dass es anderen sicher ähnlich ginge – schnell waren wir uns einig, einen Aufruf zu starten.“

Jeder wählt sein Pensum selbst

Der ersten Einladung folgten neun Neugierige – eine ideale Zahl, findet Janett Rohnstock. „Ein Dutzend wäre noch okay, aber mehr als 15 dürfen es nicht werden – das sprengt den Rahmen.“ Denn, so betonen beide Frauen, ihr Engagement ist ehrenamtlich. „Wir wollen uns austauschen, Leute kennen lernen und über die Sprache miteinander ins Gespräch kommen. Deshalb wird auch keine Grammatik gepaukt oder Hausaufgaben verteilt. Jeder wählt sein Lernpensum selbst“, so Rohnstock. Nächster Termin ist der 20. März, 18.30 Uhr im E-Werk Oschatz.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Überraschend kehrte am Mittwoch der Winter nach Nordsachsen zurück. An manchen Orten fielen bis zu 15 Zentimeter Schnee. Auf glatten Straßen kamen manche Autofahrer ins Rutschen.

07.03.2018

Die glatten Straßen wurden auch Autofahrern bei Mügeln zum Verhängnis. Eine Fahrerin verlor auf der Ortsumgehung die Kontrolle und rutschte in den Gegenverkehr.

25.04.2018

Die Feuerwehren in der Collm-Region erhalten eine höhere Anerkennung. So sollen künftig nicht nur die Gelder für Ausstattung aufgestockt werden, sondern auch für eine bessere Ausbildung gesorgt werden. Dabei spielt auch die Landesfeuerwehrschule eine wichtige Rolle.

07.03.2018
Anzeige