Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzerin Desiree Beirich absolviert Härtwigschule mit Bestnote 1,0
Region Oschatz Oschatzerin Desiree Beirich absolviert Härtwigschule mit Bestnote 1,0
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 04.07.2017
Härtwigschülerin Desiree Beirich (l.) hat Dank ihres Freundes Christian Taggeselle (r.) einen Realschulabschluss von 1,0 geschafft. Darauf sind Schulleiterin Kerstin Wasiak (2.v.l.) und Desirees Klassenlehrer Matthias Dwilat stolz. Quelle: Foto: Christian Kunze
Oschatz

Das gab es noch nie bei Härtwigs: Eine Zehntklässlerin hat die Oberschule mit dem Super-Notendurchschnitt von 1,0 abgeschlossen. Zu Bestnoten in allen Fächern kommen bei Desiree Beirich (16) noch besondere Leistungen in Musik und Sport.Trotz alledem ist die junge Frau am Boden geblieben, nicht von Ehrgeiz zerfressen und hat konkrete Ziele: Abitur am Beruflichen Schulzentrum für Gesundheit und Soziales in Leipzig und anschließend ein Lehramtsstudium.

Bei dem Gedanken daran, dass Desiree als Lehrkraft zurück an ihre ehemalige Schule kehren könnte, freuen sich Matthias Dwilat und Kerstin Wasiak. Der Klassenlehrer und die Schulleiterin haben in den zurückliegenden Jahren den Weg der Kleinforsterin beobachtet - und sind mächtig stolz auf die Absolventin. Denn als stellvertretende Schülersprecherin und leistungsstarkes Mitglied der Klasse hat sie sich auch immer für die Belange anderer eingesetzt und schwächeren Kindern unter die Arme gegriffen.

Der Durchmarsch in allen Fächern kam jedoch nicht von heute auf morgen. „Disziplin, Fleiß und lernen nach dem Abendessen“ sind die drei Zutaten für Desirees Geheimrezept. Und dann hat dann noch die Liebe eine wesentlichen Beitrag zu diesem besonderen Erfolg geleistet. Denn erst seit einigen Monaten hat die Schülerin Christian Taggeselle (18) an ihrer Seite. Der Eilenburger ist begeisterter Marathonläufer und hat seine Freundin auch für diese Disziplin begeistern können. „Bis zum Halbjahr stand auf dem Zeugnis im Fach Sport noch die Note 2“, sagt Klassenlehrer Mathias Dwilat. Nachdem sich Desiree an Christians Fersen geheftet hatte, konnte sie auch diese Leistung verbessern.

Kein Sprint, sondern eher ein Spaziergang waren für die Zehntklässlerin die Unterrichtsstunden und Mathematik und Musik – sie zählt beide zu ihren Lieblingsfächern. Letzteres verwundert auch nicht, spielt sie neben Cello doch auch Blockflöte und Gitarre – ein Talent, von dem sich bereits zahlreiche Zuschauer der Frühlings- und Weihnachtsgalas überzeugen konnten. Im Ehrenbuch der Robert-Härtwig-Schule hat Desiree Beirich deshalb einen Eintrag sicher – und spornt damit auch künftige Schülergenerationen an.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sport verbindet – Deutsche und Geflohene sowie Geflohene unterschiedlicher Nationen. Aus diesem Grund fand jetzt schon zum zweiten Mal ein Fußballturnier für unbegleitete minderjährige Ausländer statt – mit Beteiligung mehrere Einrichtungen des Landkreises Nordsachsen und darüber hinaus. Nächstes Jahr soll es weiter gehen.

04.07.2017

Es war ein Rettungseinsatz, den es so schnell wohl nicht noch einmal geben wird. Denn der Abwasserverbandes „Untere Döllnitz“ meldete einen Arbeitsunfall im Fäkalschlamm des Schlammstapelbehälters. Was die etwa 25 Kameraden aus Oschatz und Schmorkau am Montag nicht wussten: Es handelte sich dabei um eine Übung.

04.07.2017

Seit 2014 gibt es in Mügeln das Café Göttlich. Das in der ehemaligen Pfarrerwohnung in Altmügeln vom Förderverein Mügelner Kirchen ins Leben gerufene Projekt, wird sowohl von Christen als auch Nichtchristen regelmäßig besucht. Jetzt war Marek Schurig Gast, der den Besuchern Wissenswertes zum Schloss Leuben vermittelte.

04.07.2017