Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz PSV-Pokal wandert nach Graditz
Region Oschatz PSV-Pokal wandert nach Graditz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 30.05.2013
Den Wanderpokal der Frauen des PSV Telekom Oschatz (l.) erkämpft sich die Mannschaft des SV Graditz (2.v.l.), vor dem Team aus Torgau (r.).

Von Elke Kind

Zum Wettbewerb traten die Teams des SV Graditz und des SSV Torgau an. Beide Mannschaften waren auch in den Meisterschaftsspielen Gegner der Oschatzer Keglerinnen. Die Spielerinnen kennen sich untereinander bestens. Außerdem erschien die Freizeitmannschaft des KC Blau-Weiß Prettin.

Von Beginn an spürten die Teilnehmer eine sehr gute Stimmung untereinander. Im ersten Durchgang stellte Helene Anders vom SSV Torgau sofort einen neuen Bahnrekord mit sehr guten 443 Holz auf. Damit brachte sie ihre Vertretung nach der ersten Bahn in Führung.

Im zweiten Durchgang war die Oschatzerin Kathleen Raschke mit 391 Holz die Beste der vier angetretenen Keglerinnen. Die nächste Bahn machte den Wettkampf sehr spannend. Die Graditzer kamen mit den 409 Holz von Heike Franke auf Tuchfühlung an den führenden SSV Torgau heran. Zum Schluss schickte die Graditzer Mannschaft Stephanie Bothe auf die Bahn, die gute 412 Holz kegelte. Die eingesetzte Torgauerin kam im vierten Durchgang mit der Bahn nicht zurecht und büßte Punkte ein. Damit ging der Wanderpokal des PSV Telekom Oschatz an die Mannschaft des SV Graditz.

Der Wettstreit um den Wanderpokal hat allen beteiligten Kegelfreunden großen Spaß gemacht und wurde von zahlreichen Sponsoren mit Spenden und Werbegeschenken unterstützt. Ein besonderer Dank für die Unterstützung bei der Durchführung des Wettkampfes gilt Ronny Heinze und Lutz Kind.

Mannschaftswertung

1. SV Graditz1599 Holz

2. SSV Torgau1532 Holz

3. PSV Telekom Oschatz1507 Holz

4. KC Blau-Weiß Prettin1323 Holz

Graditz: Susi Langrock (395 Holz), Birgit Wußman (383), Heike Franke (409), Stepfanie Bothe (412).

Torgau: Helene Anders (443 Holz), Heide Pabst (380), Brigitte Spinn (390), Ute Mingo (319).

Oschatz: Bea Lademann (353 Holz), Kathleen Raschke (391), Elke Kind (355), Marion Heinze (408).

Prettin: Kathrin Jähnichen (362 Holz), Lorett Scharfschwert (324), Manuelle Berger (295), Martina Voigt (342).

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schmiedefeld war wieder einmal das Ziel von fast 14 000 Läufern und Walkern aus der ganzen Welt. Der schönste und größte Landschaftslauf Mitteleuropas, der GutsMuths Rennsteiglauf, beging seine 41. Auflage.

30.05.2013

Youngster Cup in Szczecin (Polen) gab es wieder eine internationale Medaille für die Fechterin Tina Wenzke vom Sächsischen Fechtverein Oschatz. Bei diesem Wettkampf konnte sie sich unter 23 Starterinnen einen Platz im Halbfinale erobern.

30.05.2013

Der Abstiegskampf in der Nordsachsenliga spitzt sich zu und immer noch mittendrin ist Aufsteiger Blau-Weiß Wermsdorf. Morgen können die Hubertusburger einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt unternehmen, denn Schlusslicht Bad Düben kommt auf die Sportanlage an die Sachsendorfer Straße.

30.05.2013
Anzeige