Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz PSV Telekom verteidigt Wanderpokal bei Fortschritt
Region Oschatz PSV Telekom verteidigt Wanderpokal bei Fortschritt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 27.08.2012
Die Fortschritt-Kegler können beim eigenen Wanderpokal-Turnier ihr Vorhaben nicht umsetzen, denn abermals gewinnt die Vertretung vom PSV Telekom Oschatz (links) die Trophäe. Quelle: Dirk Hunger

Der SV Fortschritt Oschatz setzte alles daran, den Pokal wieder zurückzuholen. Die ersten Achtungszeichen setzten René Kolenda (427 Holz) und Hans-Jürgen Benker (413). Zusammen erreichten sie 840 Holz. Nach zwei Startern führte der Gastgeber. Der KSV Wermsdorf lag mit 23 Holz dahinter. Zum Telekom-Team (784) war es mit 56 Holz ein gutes Polster. Die Senioren lagen auch noch gut im Rennen. Nur Cavertitz (653) war bereits abgeschlagen. Für sie war dieses Turnier ein Wiedereinstieg in die Punktspielserie, denn sie hatten ein Jahr pausiert.

Nach dem vierten Starter jeder Vertretung kristallisierten sich drei Mannschaften heraus. Nun lag Wermsdorf (1592) knapp mit fünf Holz vor Telekom (1587), dicht gefolgt von Fortschritt (1585) . Die Fortschritt-Senioren und der SV Cavertitz hatten auf den Ausgang des Turnieres keinen Einfluss mehr. Die Spannung wurde immer größer. Nun lag alles auf den Schultern der letzten zwei Kegler jedes Vereines. Für Wermsdorf erreichten Jens Büchner (374) und Marcus Knobloch (400) 774 Holz. Doch das sollte nicht reichen, um den Pokal zu gewinnen. Die Gesamtleistung der Wermsdorfer betrug 2366 Holz. Die Fortschritt-Spieler Martin Moser (406) und Silvio Weber (407) kamen auf 813 Holz - Gesamtleistung 2398 Holz. Das hieß, dass der zweite Platz sicher war. Doch Telekom hatte knapp mit 13 Holz die Nase vorn. Denn Jörg Heinke (414) und Frank Knobloch (410) erreichten 824 Holz, was 2411 Holz für Telekom bedeutete. Damit stand der Sieger mit dem PSV Telekom fest, der zum zweiten Mal in Folge den Fortschritt-Wanderpokal eroberte.

Beste Einzelspieler: Mario Trenkler 416 Holz (Telekom), Hans-Joachim Hannemann 396 Holz (Fortschritt Senioren), René Kolenda 427 Holz (Fortschritt), Rico Rudolph 423 Holz (Wermsdorf), Maik Teichmann 429 Holz (SV Cavertitz).

Mannschaftswertung: 1. PSV Telekom Oschatz 2411 Holz, 2. SV Fortschritt Oschatz 2398 Holz, 3. KSV Wermsdorf. 2366 Holz, 4. SV Fortschritt Oschatz Senioren 2253 Holz , 5. SV Cavertitz 2141 Holz.

Sabine Hinkel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Nachbarschaftsderby zog 258 Zuschauer, davon etwa 70 Oschatzer Fans, ins Stadion an der Sachsendorfer Straße. Bei bestem Fußballwetter eröffneten Landrat Michael Czupalla (CDU) und der Präsident des Nordsächsischen Fußballverbandes Heiko Wittig die neue Saison bei den Hubertusburgern und führten anschließend den Ehrenanstoß aus (wir berichteten).

27.08.2012

Ein Großaufgebot der Feuerwehr rief am Sonnabend das Gemeindefeuerwehrfest und gleichzeitig 110-jährige Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Wellerswalde auf den Plan.

26.08.2012

Liberale Kommunalpolitiker aus Sachsen besuchen Oschatz. Als Stadtführer bewährt sich Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos).

26.08.2012
Anzeige