Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Palliativstation ist kein Hospiz

Palliativstation ist kein Hospiz

Wer spricht schon gern vom Tod? Für viele Menschen ist das ein Tabu-Thema. Aber er ist und bleibt gegenwärtig. Wie mit schwer kranken Menschen in der Oschatzer "Collm Klinik" umgegangen wird, erfuhr der Bundestagsabgeordnete Marian Wendt (CDU).

Er stattete den Ärzten und Schwestern der Palliativstation einen Besuch ab.

 

Gesprochen wurde über die Patienten, die hier betreut werden und deren Angehörige und darüber, dass die Station mit ihren sechs Betten weder ein Hospiz sein soll, noch die letzte Station vor dem Tod. "Etwa 60 Prozent der Schwerkranken, die hier betreut werden, können das Krankenhaus nach Hause verlassen", so die Geschäftsführerin Sabine Trudel. Seit der Eröffnung dieser Station im Frühjahr durch Staatsministerin für Soziales Christine Clauß (wir berichteten), wurden hier über 50 Menschen betreut. "Wir spüren, dass das Angebot gebraucht wird", sagte die Chefin.

 

Die Patienten würden hier nicht auf den Tod vorbereitet. Sie könnten auch nicht geheilt werden. Aber ein bisschen mehr Lebensqualität bekommen sie, so Chefarzt der Inneren Abteilung, zu der die Palliativstation gehört, Dr. Peter Martin. Gemeinsam mit Assistenzarzt Oliver Fischer und einem "absolut tollen Team" würden die schwer kranken Menschen betreut. "Wir arbeiten gern mit den Patienten. Und gedankt wird uns das nicht mit einem Päckchen Kaffee oder Kuchen, sondern mit Karten und lieben Grüßen von den Angehörigen", sagte Fachbereichsleiterin Schwester Minette.

 

Auf dieser Station komme es mehr auf die Nähe von Patient und Mitarbeiter an und nicht auf Therapien. Und schon deshalb leisten die Mitarbeiter hier einen Knochen-Job, was Marian Wendt kopfnickend bestätigte. "Und wer weist die Patienten ein?", wollte Wendt wissen. "Das ist unterschiedlich. Entweder niedergelassene Ärzte oder auch die Kranken selbst", so Dr. Martin.

 

Genauso kamen Sorgen der Ärzte zur Sprache: Die geforderte Dokumentation der erledigten Aufgaben. Das nehme zu viel Zeit ein, die der am Patienten verloren geht. "Ja, es wird durch ständige Überreglementierung Freiheit genommen", die effektiver eingesetzt werden könnte", kommentierte Wendt.

 

Und sie haben dem Christdemokraten Wünsche mitgegeben. "Eine geriatrische Komplexbehandlung und die Palliativstation wären ein gute Kombination", sagte Sabine Trudel. Das setze voraus, dass die Palliativstation gehalten werden und die Geriatrische mit Hilfe des Freistaates aufgebaut werden kann.

 

Fragen zur Palliativstation: 03435/9418-20.

Gabi Liebegall

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr