Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Parkplatznot am Dahlener Geschäftshaus soll in zwei Wochen Geschichte sein

Baugeschehen Parkplatznot am Dahlener Geschäftshaus soll in zwei Wochen Geschichte sein

Seit vergangener Woche dominieren Bagger und Radlader das Bild vor dem Geschäftshaus am Busbahnhof. Für Autos gibt es fast keine Stellflächen mehr und selbst der Platz, der den Fußgängern auf ihrem Weg verblieben ist, ist begrenzt.

Bagger sind derzeit auf dem Gelände am Rewe in Dahlen zu Gange.

Quelle: Dirk Hunger

Dahlen. Seit vergangener Woche dominieren Bagger und Radlader das Bild vor dem Geschäftshaus am Busbahnhof. Für Autos gibt es fast keine Stellflächen mehr. Und selbst auf den Wegen, die den Fußgängern zum Ausweichverkauf des Rewe-Marktes sowie zu den im Haus verbliebenen Geschäften und Arztpraxen verblieben sind, geht es eng zu.

Der Rewe-Markt hatte am 6. August zum letzten Mal im Geschäftshaus geöffnet und empfängt seine Kunden seit dem 19. August in einem Leichtbau-Zelt auf dem Parkplatz. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Sanierungsarbeiten am Geschäftshaus begonnen.

Nach der Rekonstruktion des Marktes wird den Kunden eine um rund 350 Quadratmeter größere Verkaufsfläche zur Verfügung stehen. Damit gehen Verbesserungen der Arbeitsbedingungen einher. So erhält der Markt zum Beispiel eine Heizung. „Wenn die Arbeiten wie geplant verlaufen, werden wir am 1. März 2017 die Neueröffnung feiern“, blickte Marktinhaberin Sandra Burkhardt zu Beginn der Bauarbeiten nach vorn.

Zur Verbesserung der gesamten Situation am 1993 eröffneten Geschäftshaus gehört eine Neuordnung der Stellflächen. Dabei wird die teils verschlissene Befestigung des Parkplatzes erneuert. „Der größte Teil des Parkplatzes wird gepflastert, damit mehr Regenwasser versickern kann“, erläutert Planer Stefan Martin. Noch wie vor werde angestrebt, diese Arbeiten bis zum 9. Dezember abzuschließen. Dann würden wieder 40 bis 45 Stellflächen vor dem Geschäftshaus zur Verfügung stehen. Diese Frist sei realistisch, wenn man das Tempo zugrunde lege, mit dem dort gebaut worden sei, wo jetzt das Rewe-Zelt stehe. Die Baufirma habe ihr Personal in Dahlen aufgestockt. Sie sei motiviert, den Termin zu halten, weil nur dann ein Bonus gezahlt werde.

Von Axel Kaminski

Dahlen 51.3622295 12.9958666
Dahlen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.10.2017 - 19:50 Uhr

Der eingewechselte Dennis Kummer und Tom Hagemann sorgen mit ihren Toren für ein leistungsgerechtes Unentschieden

mehr