Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz "Pauke sucht Cello" - Musik steht unter "Strom"
Region Oschatz "Pauke sucht Cello" - Musik steht unter "Strom"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 10.06.2014
Susanne Hornemann, Juliane Tautz, Elvira Dreßen, Angelika Sauer und Sarah Schmidt (v.l.) mit einem Cello. Sie haben die Fäden für den Wettbewerb in den Händen. Quelle: Dirk Hunger

"Teilnehmen können instrumentale oder vokale Ensembles mit zwei bis zehn Mitwirkenden", heißt es in einer Pressemitteilung des Energieanbieters. Die Musiker in der Altersgruppe I sind die Jahrgänge ab 2000 und in der II 1994 bis 1999.

Bis Ende April hätten sich interessierte Musiker bewerben können. "Nun steht fest: Es werden 116 Schüler und 33 Ensembles sein, die sich entsprechend des Wettbewerbs-Mottos 'Pauke sucht Cello' gefunden haben ", so die Musikschul-Chefin. Sie hat jetzt ein Gremium von Mitarbeiterinnen der Musikschule mit im Boot. "Wir kümmern uns um die ganze Organisation vor Ort, zum Beispiel um die Einweisung und kulinarische Versorgung aller Teilnehmer und der zehnköpfigen Jury, um den 'Zeitvertreib' für die Schüler zwischen Wettbewerb und Konzert abends. Die Oschatz-Info hat uns dankenswerterweise Stadtpläne und Prospekte zur Verfügung gestellt, aus denen wir kleine Willkommensmappen für die Gäste, die ja aus ganz Sachsen hierher kommen, erstellen konnten. Wir drucken auch die Urkunden für alle Teilnehmer", erläutert Elvira Dreßen.

Austragungsorte für die Wettbewerbe sind die Musikschule in der Dresdener Straße und die Aula im Beruflichen Schulzentrum. "Das Schöne an dem Wettbewerb ist, dass die drei Preisträger wirklich erst am Ende erfahren, wer eine Runde weiter ist", so die Leiterin der Musikschule, die mächtig ins Schwärmen kommt, wenn sie vom Wettbewerb spricht, zu dem EnviaM gemeinsam mit dem MDR und den Landesverbänden der Musikschulen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg Nachwuchstalente zum achten Mal aufruft. Das Finale findet am 8. November im Staatstheater Cottbus statt. Dort werden die Gewinner der drei Regionalausscheide um den Gesamtsieg 2014 spielen. Der oder die Erstplatzierten im Regionalwettbewerb können sich auf 1000 Euro freuen oder auf die Delegierung zum Finale.

Der zweite Platz bekommt 750 Euro und der dritte 500 Euro. Im Finale winken dem Sieger 2000, dem Zweitplatzierten 1500, dem Dritten 1000 Euro und es gibt einen Publikumspreis von 750 Euro. gl

Gabi Liebegall

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Monate, Jahre oder gar Jahrzehnte haben sie die Geschicke der Stadt Oschatz mitbestimmt. Morgen werden sie das ein letztes Mal tun. Der "alte" Stadtrat trifft sich noch einmal zur Sitzung.

10.06.2014

Die erste Hitzewelle ist überstanden, die Ferien sind in Sichtweite - dann ist es Zeit für die Sommerkonzerte des Lampertswalder Kammerchores Ton-Art. In diesem Jahr tritt das Ensemble unter Leitung von Benjamin Zschau am 21. Juni im Dahlener Schloss und am Tag darauf in der Oschatzer Klosterkirche auf.

10.06.2014

Die amerikanische Kultpuppe Barbie hat das Oschatzer Stadt- und Waagenmuseum erobert. Am Sonnabend wurde hier eine neue Sonderausstellung eröffnet, in deren Mittelpunkt Barbie steht.

10.06.2014
Anzeige