Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Paul und Sophie beliebteste Vornamen in Oschatz
Region Oschatz Paul und Sophie beliebteste Vornamen in Oschatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 31.01.2013
Paul Kayser kurz nach seiner Geburt am 18. Juni 2012: Außer ihm wurden im Vorjahr in Oschatz noch sechs weitere Jungen mit Vornamen Paul geboren. Quelle: Antje Scherf
Oschatz

Als Paul Kayser am 18. Juni vergangenen Jahres in der "Collm Klinik" zur Welt kam, war er nicht das erste Baby 2012 mit diesem Vornamen in Oschatz. Paul avancierte im vergangenen Jahr zum beliebtesten Vornamen bei männlichen Sprösslingen, belegt die Statistik des Standesamtes im Oschatzer Rathaus.

Von modischen Aspekten ließen sich Pauls Eltern Sandra Gerstmann und Thomas Kayser bei der Wahl des Vornamens für ihren Jungen allerdings nicht leiten. "Mein Opa aus Kleinragewitz, zu dem ich einen großen Bezug hatte, hieß Paul", sagte gestern Thomas Kayser.

Mit sechs Nennungen ist Paul vor Ben mit fünf und Luca mit vier Vornamens-Spitzenreiter 2012 in Oschatz, während die Eltern bei ihren weiblichen Sprösslingen dem einstigen Vornamen-"Star" Sophie mit sieben Nennungen die Treue gehalten haben. Demgegenüber muss sich Mia mit drei Nennungen den dritten Platz unter anderem mit Anne, Elisabeth, Emilia und Hannah teilen, während es die Langform Maria im vergangenen Jahr auf immerhin sechs Nennungen gebracht hat.

175 mal gaben Eltern ihren in der Oschatzer "Collm Klinik" zur Welt gekommenen Kindern einen, 79 mal zwei und in vier Fällen sogar drei Vornamen. Aus der Masse der üblichen bis trendigen Vornamen fallen dabei Arvid und Freda Tora heraus. "Es waren jedoch im vergangenen Jahr keine Namen dabei, die wir vor einer Beurkundung ihrer Seltenheit wegen hätten einer Prüfen unterziehen müssen", informiert Stadtsprecherin Anja Seidel.

Bundesweit führen - wie schon 2011 - laut einer inoffiziellen Zählung eines Internetportals auch 2012 die Kurzformen von Maria und Benjamin, Mia und Ben, die Vornamen-Hitliste mit deutlichem Vorsprung vor Emma und Hanna/Hannah bei den Mädchen und Luca/Luka und Paul bei den Jungen an.

Ergebnisse, die auf den Recherchen des Hobby-Namensforschers Knut Bielefeld basieren, der knapp 166 000 Geburtsmeldungen, das sind rund 25 Prozent aller deutschlandweiten Geburten, ausgewertet hat. Und der mit seinem Ergebnis auch die regionalen Entwicklungen widerspiegelt.

Die Vornamens-Hitliste 2012 in Oschatz liegt übrigens im Trend der Region. Auch an der Leisniger Helios-Klinik hatten Mia, Leonie und Emma sowie bei den Jungen Paul und Ben die Nasen vorn.

Roger Dietze/Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Ärger sorgt schon seit langer Zeit die Kraftfahrzeugzulassungsstelle in der Oschatzer Friedrich-Naumann-Promenade (wir berichteten). Auch gestern war sie wieder geschlossen.

30.01.2013

Gegenwärtig sind 107 Grippefälle im Gesundheitsamt des Landratsamtes Nordsachsen registriert. Vor zehn Tagen waren es 18. Sicher ist die reale Anzahl höher, denn die Praxen sind nicht verpflichtet, Grippefälle zu melden.

30.01.2013

Zur Erinnerung: CDU-Kreisrat Albert Pfeilsticker hatte das NPD-Landtagsmitglied Jürgen Gansel am 8. Januar 2013 wegen Volksverhetzung angezeigt (wir berichteten).

30.01.2013
Anzeige