Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Pfosten der Demokratie in Torgau
Region Oschatz Pfosten der Demokratie in Torgau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 09.09.2018
Völkische Verrenkung: Der Hitlergruß. Quelle: jok
Anzeige
Torgau,

Es gibt Dinge, die kann sich kein Mensch ausdenken. Die Metallstangen unter dem Friedrichplatz in Torgau etwa. Die Gestängemenge in der Tiefgarage auf der Demokratiemeile vom„Tag der Sachsen“ stabilisiert den Boden unter dem Zelt der Sächsischen Staatsregierung am Wochenende. Was tut man nicht alles, damit die zu erwartenden politischen Schwergewichte samt noch schwererer Technik nicht in den Keller sacken...

Die CDU im Freistaat würde es sicher begrüßen, wenn es solche starken Stabilisierungsmechanismen auch bald für ihre Umfragewerte gibt. Aktuell dementiert Ministerpräsident Michael Kretschmer Meldungen über Hetzjagden auf Migranten in Chemnitz, während die AfD munter zur Stimmenjagd an der Wahlurne bläst. Neueste Umfragen zur Bundestagswahl sehen die „Alternative“ zumindest im Osten schon eine Armlänge vor der CDU.

Der zum GröFaZ-Gruß ausgestreckte Arm sorgte jüngst in Chemnitz für Aufsehen und bisher sechs Anzeigen. Nein, wir wollen nicht alle Glatzköpfe über einen Kamm scheren, aber diese verfassungswidrige Verrenkung ist ein untrügliches Zeichen für rechtsextreme Gesinnung.

Angst vor unschönen Bildern beim Tag der Sachsen, die dann wieder bundesweit als „brauner Mob“ überregional Schlagzeilen machen, hat indes in Torgau niemand. Denn nach den Ereignissen in Chemnitz könnte Sachsens Polizei an der Elbe auf die naheliegende Idee kommen, germanisch grüßende Kameraden in die Tiefgarage unterm Friedrichplatz zu geleiten. Ob sie mit ihrer armseligen Armhaltung und der flachen Hand jedoch eine ebenso starke Stütze für die Demokratie sind wie die dort schon aufgestellten Pfosten, darf bezweifelt werden.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Vorträgen, die zur aktuellen Lage passen, Workshops und Musik werden die 7. Hubertusburger Friedensgespräche gestaltet. Der Vorsitzende des Freundeskreises Wolfgang Köhler betont, ein Besuch lohne sich unbedingt.

08.09.2018

Die Vereinsgaststätte des FSV Oschatz ist wieder in festen Händen. Als Wirt übernimmt Trainer Steffen Wiesner die Gastronomie.

08.09.2018

Am Sonntag gibt es die nächste Auflage des Tags des offenen Denkmals. In Oschatz, Wermsdorf, Mügeln, Dahlen aber auch in vielen kleineren Gemeinden wird ein vielfältiges Programm geboten. Damit Sie nichts verpassen hier die Übersicht.

07.09.2018
Anzeige