Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Pietätlos: Wenn aus Bestattern Entsorger werden

Pietätlos: Wenn aus Bestattern Entsorger werden

Bestatter der Region sind entsetzt. Das, was sie im Zusammenhang mit dem "Diebstahl eines Leichentransporters mit zwölf Verstorbenen an Bord in Hoppegarten" (wir berichteten) vor einigen Tagen sahen und erfahren haben, lässt sie keineswegs kalt.

Außerdem ist das zu einem Fall für die Bestatter-Innung Berlin-Brandenburg geworden.

Karl-Friedrich Kossert aus Clanzschwitz stellt unabhängig von der Straftat die Frage: "Ist es normal, dass Verstorbene, die zur Einäscherung gefahren werden, in Kisten und nicht in Särgen transportiert werden, wie Bildern in Medien zu entnehmen war?"

Melanie Nöbel vom gleichnamigen Oschatzer Bestattungsunternehmen, sagte auf Anfrage, dass die Verstorbenen von ihrem Beerdigungsinstitut grundsätzlich in ordentlichen Holzsärgen transportiert werden. "Etwas anderes bieten wir gar nicht an." Immerhin handele es sich bei den Toten um Menschen, und es sei selbstverständlich, dass die in Würde ihren letzten Weg gehen." In dem Fall von Hoppegarten seien die Kisten doch eine Art Särge. Das Unterteil habe eine Sargform, nur der Deckel sei nicht geformt, sondern plan. Auf Nachfrage, wozu das dienen soll, gab sie der OAZ-Vermutung recht: so könnten die Leichen besser gestapelt werden. Es gebe auch sogenannte Särge aus Pappmaché. Die seien preiswert. Dafür aber koste die Einäscherung mehr, weil bei der Verbrennung eine größere Hitze benötigt würde.

Veronika Swienty vom Bestattungsunternehmen Wünsche in der Großen Kreisstadt versicherte, dass das Unternehmen ebenfalls richtige Holzsärge für den Weg zur Einäscherung verwendet. Sie selbst habe übrigens vor kurzem bei einem Besuch eines Krematoriums das erste Mal solche Art Kisten wie bei der Straftat gesehen. Dazu sei für sie unvorstellbar - die Anzahl der vermeintlichen Särge. Normalerweise dürften es nur vier sein.

Jetzt beschäftigt sich auch die Bestatter-Innung Berlin-Brandenburg mit diesem Fall, wie Innungsobermeister Rüdiger Koßerow gegenüber OAZ bestätigte. "Wir müssen prüfen, ob das Fahrzeug für diesen Zweck zugelassen ist." Zwölf solcher Kisten, die Koßerow selbst noch nie gesehen habe, in einem Fahrzeug, gehe gar nicht. "Das hat mit Pietät und Würde nichts zu tun." Zu solchen Auswüchsen komme es, wenn die Preise immer mehr gedrückt werden. "Viele Bestatter bieten ihre Dienste billiger an, sonst bekommen sie keine Aufträge mehr. So werden Bestatter zum Entsorger." Übrigens sei der Transport für die Polizei nur eine Ordnungswidrigkeit. Für den Innungsobermeister eine nicht zu akzeptierende Wertung. Außerdem müsste untersucht werden, ob die Angehörigen die "Särge" gesehen haben. Wenn nicht, könnte aus der Ordnungswidrigkeit Betrug werden.

Gabi Liebegall

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr