Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Plakate warnen Fahrer in Cavertitz
Region Oschatz Plakate warnen Fahrer in Cavertitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 11.03.2018
Die Plakate weisen Autofahrer nun in Cavertitz auf Kinder im Straßenverkehr hin und für mehr Sicherheit sorgen. Quelle: Foto: Jana Brechlin
Cavertitz

Nicht zu übersehen sind neue Plakate, die seit dieser Woche in Cavertitz hängen: Ein Warnschild und dazu der Schriftzug „Achtung Kinder“ sollen Autofahrer darauf aufmerksam machen, dass im Ort vor allem viele Grundschüler unterwegs sind. Ralf Lindner, selbst Vater, Elternsprecher und Gemeinderat (SPD), hatte sich mit seiner Ehefrau Anke an der Aktion eines Radiosenders beteiligt und dort die Plakate erhalten.

Wenig Abstand zu Autos und Lkw

Insgesamt vier Stück – wetterfest und im A1-Format – überreichte er daraufhin Bürgermeisterin Christiane Gürth (parteilos) mit der Bitte, dass die Kommune das Anbringen übernimmt. „Ich denke, in Cavertitz sind die Plakate wirklich hilfreich. Immerhin haben wir hier die Grundschule und das Kinderhaus, wohin Kinder unterwegs sind, außerdem gehen Schüler zur Bushaltestelle und zur Turnhalle und sind dabei immer dicht an den fahrenden Autos und Lkw unterwegs. Da können zusätzliche Warnschilder nicht schaden“, begründete er.

Mehr Sicherheit für alle

Seit dieser Woche werden Fahrer aus verschiedenen Richtungen am Ortseingang und im Dorf aufgefordert, auf die Jüngsten im Straßenverkehr zu achten und vom Gas zu gehen. „Ich bedanke mich, dass sich die Gemeinde darum gekümmert hat, dass die Plakate aufgehangen werden“, sagte Ralf Linder. Auch wenn es sich dabei um eine Aktion für Kinder handele, erhöhe man die Chancen auf mehr Sicherheit für alle Fußgänger im Dorf.

Von Jana Brechlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einmal ganz altmodisch mit Feder und Tusche schreiben – darin konnten sich nun die Mädchen und Jungen vom Mügelner Hort Angerkids versuchen. Die Aktion fand in Zusammenhang mit einer neuen Sonderausstellung im Heimatmuseum statt.

11.03.2018

Adé altes Haus: Der einstige Grashüpfer-Schulhort in der Oschatzer Vorwerksgasse ist nicht mehr. In dieser Woche begann der Abriss des Gebäudes. Auf dem Areal entstehen demnächst die Außenanlagen des unlängst eröffneten Hortneubaus nebenan.

11.03.2018

Der Betreuungsbedarf in den Kindertagesstätten der Gemeinde Cavertitz steigt. Die Kommune hat deshalb bereits die Wochenarbeitszeit von Erzieherinnen angehoben und sucht außerdem nach Personal.

21.02.2018
Anzeige