Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Platsch will niemand schließen"

"Platsch will niemand schließen"

Der Haushalt von Nordsachsen für 2013 ist zwar rund (wir berichteten), doch 2014 droht wieder ein Millionenloch. Die Kommunen werden über die Kreisumlage verstärkt zur Kasse gebeten, haben aber selbst finanzielle Not.

Oschatz/Nordsachsen.

Der Oschatzer Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos) sagt im OAZ-Interview, was das für die Kommune bedeutet.

 

Frage: Ist die finanzielle Schmerzgrenze für Oschatz schon erreicht?

 

Andreas Kretschmar: Weitere Belastungen können wir nicht auf uns nehmen, da wir selbst schon in der Vergangenheit erhebliche Einschnitte vorgenommen haben. Wir haben die Öffnungszeiten in der Stadtbibliothek und im Museum reduziert. Wir haben Turnhallen geschlossen und weggerissen. Wir haben erheblich Personal abgebaut. Und wir haben die Elternbeiträge für die Kindertagesstätten und Eintrittspreise fürs Erlebnisbad Platsch angepasst.

 

Reichen diese Einsparungen aus, um die sinkenden Finanzzuweisungen für die Stadt im Zusammenhang mit dem allmählichen Auslaufen des Solidarpaktes auszugleichen?

 

Nein, auf Dauer nicht.

 

Das heißt?

 

Der größte Kostenblock in unserem Haushalt ist der Zuschuss für das Platsch-Bad, der sich in diesem Jahr auf 880 000 Euro beläuft. Dem steht ein Defizit im städtischen Haushalt von 900 000 bis 1,2 Millionen Euro in den Jahren 2013 bis 2016 gegenüber. Wie der Zuschuss gesenkt werden kann, wird zur Zeit im Aufsichtsrat der Freizeitstätten GmbH diskutiert. Der Stadtrat wird darüber informiert. Da es sich um sensible Finanzdaten handelt, erfolgen diese Informationen nicht öffentlich.

 

Wie können die Kosten optimiert werden?

 

Es gibt technische Möglichkeiten, um Betriebskosten zu sparen. Und die Benutzungszeiten könnten eingeschränkt werden.

 

Wäre es nicht am einfachsten, das Bad zu schließen?

 

Das Platsch will niemand schließen. Außerdem müssen wir bis 2022 noch Kredite für das Bad abbezahlen.

 

CDU-Stadtrat Albert Pfeilsticker hat mit einer Teilprivatisierung des Bades eine weitere Variante ins Gespräch gebracht. Was halten Sie davon?

 

Wir sind mit einem privaten Badbetreiber im Gespräch. Der sieht aber im Fall einer Teilprivatisierung keine größeren Einsparmöglichkeiten, da in der Vergangenheit schon viel optimiert wurde.

 

Die Stadt kann sich das Platsch-Bad eigentlich nicht leisten, will es aber auch nicht schließen. Welchen Ausweg sehen Sie?

 

Der Stadtrat muss sich die Frage stellen: Welche kommunalen Dienstleistungen sind uns am wichtigsten, und auf welche können wir notfalls verzichten.Fragen: Frank Hörügel

Frank Hörügel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

26.09.2017 - 06:30 Uhr

Laußig feiert per 4:0 gegen Dommitzsch ersten Erfolg in der Nordsachsenliga / Spitzenduo hält sich schadlos

mehr