Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei warnt vor Betrügern in Oschatz

Miese Masche Polizei warnt vor Betrügern in Oschatz

Gewinnaussichten auf einen Geldbetrag in fünfstelliger Höhe ließen eine Oschatzerin (32) jegliche Vorsicht vergessen, so dass Gauner ihr letztlich einen finanziellen Schaden von knapp 1000 Euro zufügten.

Die Polizei warnt vor Betrügern in Oschatz. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Oschatz. Schon im vergangenen Jahr nahm sie an einem Gewinnspiel teil, abonnierte dazu ein Boulevard-Magazin. Am Dienstag zur Mittagszeit erhielt sie den Anruf, dass sie gewonnen habe und ein Bote, in Begleitung eines Notars und zweier Polizisten, die Gewinnsumme überbringen werde, informierte die Polizeidirektion Leipzig. Bedingung für eine Übergabe wäre letztlich noch die Begleichung der Transportgebühr in Höhe von knapp 1000 Euro. Diese sollte durch Erwerb von Geschenkgutscheinen in besagter Höhe bei einem Online-Versandhaus erfolgen.

Nicht ahnend, dass sie gerade dabei war, dreisten Betrügern zum Opfer zu fallen, erwarb die Frau tatsächlich mehrere Gutscheine und übermittelte telefonisch die Codes. Die Betrüger teilten der vermeintlichen Gewinnerin mit, dass ein Fehler vorläge und sie gar das Doppelte gewonnen hätte. So wäre aber natürlich eine höhere Transportgebühr fällig – das Sechsfache! Solle sie nicht zahlen, würde die Überbringung des Geldes storniert werden. Langsam wurde die 32-Jährige stutzig. Sie erklärte dem Anrufer, dass eine Anzeige folgen werde, woraufhin der Mann auflegte. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und warnt ausdrücklich vor solchen und ähnlichen Betrugsmaschen. Insbesondere ergeht der Hinweis, dass die Polizei bei der Überbringung von Gewinnen aus Gewinnspielen keine Amtshilfe leistet.

In einem weiteren Fall ist eine 83-Jährige Frau in Oschatz das Opfer. An ihrer Wohnungstür erklärte ihr ein Unbekannter, dass sie seit Mai 2015 keine Krankenkassenbeiträge entrichtet hätte. In Zuge dessen bot er ihr einen vermeintlichen Neuvertrag an, den die eingeschüchterte Frau noch an der Tür unterzeichnete. Gelesen hatte sie den Vertrag nicht.

Nachdem der Unbekannte gegangen war, telefonierte die Dame mit ihrer Tochter (54), die einen Betrug ahnte und ihre Mutter besuchte. Dabei bemerkte sie einen dunklen Van vor dem Wohnhaus, in dem zwei Männer saßen. Wenig später klingelte es an der Wohnungstür und einer der Van-Insassen stand vor der Tür. Von diesem verlangte die 54-Jährige den von ihrer Mutter unterschriebenen Vertrag zurück. Das wurde seitens des Unbekannten abgelehnt, lediglich einen Blankovertrag händigte er aus, den er aber umgehend zurückforderte. Nun weigerte sich die 54-Jährige, so dass ein Gezerre um das Papierstück entstand, das schließlich zerriss. Die Tochter erstattete Anzeige wegen Betrugs und beschrieb den Mann als etwa 1,75 Meter groß, 30 bis 35 Jahre alt und südländischen Typs. Er sprach mit sächsischem Dialekt, war dunkel gekleidet und trug Vollbart.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

25.09.2017 - 12:47 Uhr

Stadtliga-Krösus bezwingt SV Lindenau 5:2 / Engelsdorfer 8:0-Kantersieg / KSC 184 bleibt Schlusslicht

mehr