Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Preise für Wasser sollen im Raum Döbeln und Oschatz ein Jahr länger konstant bleiben
Region Oschatz Preise für Wasser sollen im Raum Döbeln und Oschatz ein Jahr länger konstant bleiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 25.09.2017
Als Elektriker betreut Ronny Naake Wasserver- und Entsorgungseinrichtungen beim Wasserverband Döbeln-Oschatz. Quelle: privat
Anzeige
Mügeln/Oschatz/Döbeln

Der Wasserverband Döbeln-Oschatz schloss das Wirtschaftsjahr 2016 mit einem Gewinn von 195 693 Euro ab. Die Wirtschaftsprüfer erteilten dem Jahresabschluss des Verbandes den uneingeschränkten Bestätigungsvermerk, wie die Mitglieder der Verbandsversammlung während der Zusammenkunft am Montag im Rathaus Mügeln erfuhren. Der Verwaltungsrat hatte der Verbandsversammlung empfohlen, den Jahresgewinn auf neue Rechnung vorzutragen. Dazu fasste das Gremium einen entsprechenden Beschluss.

Beschlossen wurde außerdem, den Vorsitzenden der Verbandsversammlung Matthias Löwe sowie den Geschäftsführer des Wasserverbandes Döbeln-Oschatz Stephan Baillieu die Entlastung für das Wirtschaftsjahr 2016 zu erteilen. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft hatte in ihrem Bericht die Ordnungsmäßigkeit der Verbandsführung bestätigt.

Ein langfristiges Finanzierungskonzept für betriebsnotwendige Investitionen ist Bestandteil der Genehmigung der Haushaltssatzung für 2017. In dem Konzept steht, welche Mittel zur teilweisen Finanzierung von Investitionen genutzt werden, um etwa jährlich ein Prozent in das Trinkwasserversorgungsnetz zu investieren. Damit soll dem Substanzerhalt Rechnung getragen werden. Außerdem soll die 2013 beschlossene langfristige Trinkwasserkonzeption des Verbandes fortgeschrieben werden. Auf diese Weise wird eine nachhaltige Versorgungssicherheit der Kunden im Verbandsgebiet gewährleistet. „In den Jahren 2014 bis 2016 und in der Hochrechnung 2017 wurden deutlich bessere Ergebnisse erzielt, als vor dieser Kalkulationsperiode angenommen“, informierte Stephan Baillieu, Geschäftsführer des Wasserverbandes Döbeln-Oschatz.

Zur nächsten Verbandsversammlung, die am 18. Dezember im Kloster Sornzig tagt, steht die Verlängerung des Kalkulationszeitraumes bei gleich bleibenden Entgelten für die Wasserkunden um ein Jahr zur Debatte.

Von Heinz Großnick

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Oschatz erstellt für 2017 eine Nachtragshaushalt. Dafür gibt es mehrere Gründen. Dazu zählt unter anderem die Verschiebung von Vorhaben und die Veränderung von Finanzplänen. Die Planungsleistungen für das Platsch sowie für eine mögliche neue Grundschule spielen dabei ein Rolle.

28.09.2017

Auf der Kreuzung Bundesstraße 6/ Bahnhofstraße gab es in den Nachmittagsstunden ein Unfall bei dem ein Milchlaster mit einem Pkw zusammenstieß. Dabei liefen etliche Liter Kraftstoff aus, die durch die Feuerwehr beseitigt werden mussten. Personen kamen nicht zu Schaden.

26.09.2017

Gesünder gehts kaum: Erst sammelten die Neusornziger Grundschüler Äpfel auf der Streuobstwiese. Später wollen sie den daraus gepressten Saft bei Schulveranstaltungen auch selbst trinken.

25.09.2017
Anzeige