Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Premiere für Flugzeug-Oldtimertreffen auf dem Flugplatz in Oschatz

Flugsport Premiere für Flugzeug-Oldtimertreffen auf dem Flugplatz in Oschatz

Flugsportler aus ganz Deutschland reisten zum ersten Flugzeug-Oldtimertreffen auf dem Oschatzer Flugplatz an. Auch Besucher waren willkommen und durften in einigen Flugzeugen mitfliegen.

Der Doppeldecker Polikarpov „PO-2“ war eine der Attraktionen zum ersten Flugzeug-Oldtimertreffen in Oschatz.

Quelle: Jan Simon

Oschatz. Zum ersten Mal hatte der Oschatzer Fliegerclub am vergangenen Wochenende ein Treffen für Flugzeug-Oldtimertreffen auf den Flugplatz an der Wermsdorfer Straße organisiert. Dazu reisten Flugsportler mit ihren historischen Flugzeugen aus allen Teilen Deutschlands an. Anlass dafür war der 20. Todestag des bekannten deutschen Konstrukteurs Egon Scheibe.

Vereinsvorstand Jan Simon vom gastgebenden Fliegerclub freute sich, dass die angereisten Piloten ganz unterschiedliche Flugzeuge mitbrachten. So war eine Polikarpov „PO-2“, auch „Podwa“ genannt, am Start, ein von den Flugsportlern wie auch Gästen neugierig bestauntes Flugzeug. Mitglieder des Sächsischen Luftsportverbandes hatten es in mühevoller Kleinarbeit wieder aufgebaut.

Gäste flogen in Oldtimern mit

Aber auch einen „Bergfalken II“ mit Baujahr 1954 oder eine Ka2b des Poppenhausener Herstellers Alexander Schleicher wurden nicht nur gezeigt, sondern flogen am Himmel über Oschatz. Besucher der Veranstaltung hatten die Chance, in einigen der Oldtimer mitzufliegen. Eine Chance, für die mancher Flugsportfan und Technikfreak sogar eine etwas längere Wegstrecke in Kauf nahm. Zu ihnen gehörte der Dresdner Volkmar Esche. Der 80-Jährige Sammler von Gastflügen erzählte beim Warten, dass er eigentlich gern Pilot geworden wäre und ab den 1950er Jahren selbst ein begeisterter Segelflieger war. „Ich habe damals auf dem Flugplatz in Großrückerswalde angefangen“, berichtete er stolz. „Aber bis zum Leistungsabzeichen ,Silber-C’ habe ich es nicht geschafft“, fügte er hinzu. Dann musste er aufhören. „Aber seit 1990 bin ich regelmäßig wieder auf Flugplätzen zu finden. Als Gastflieger bin ich inzwischen in über 100 verschiedenen Flugzeugen, Ballons und anderen Fluggeräten mitgeflogen oder gefahren. Manches spezielle Flugzeug fehlt mir noch, deshalb bin ich in Oschatz“, so der Dresdner. Dann kam sein Augenblick, er durfte in die aus Holz gebaute Ka2b, ein Doppelsitzer, steigen. Florian von Fintel von den Fliegerfreunden vom OSC Wasserkuppe war sein Pilot. Doch ehe das Flugzeug an den Start ging, wurde noch gefachsimpelt. So steuerte sein Copilot allerhand Wissen um dieses vom Konstrukteur Rudolf Kaiser entworfenes Flugzeug, Baujahr 1956, bei. Wer zuhörte, staunte. Als aber schließlich die Sicherheitsgurte angelegt, die Piloten eingestiegen und die Kabinenhaube verschlossen waren, konnte gestartet werden. Für Volkmar Esche folgte ein unvergesslicher Flug.

Sonntag Flüge im Sonnenschein

Er war nicht der Einzige, der ein solches Oldtimererlebnis in Oschatz genießen konnte. Immerhin zeigte sich Petrus nach den Regenschauern am Sonnabend am Sonntag von einer besseren Seite, so dass manches erst am Sonntag nach Oschatz mitgebrachte Oldtimerflugzeug dann bei Sonnenschein seine Kreise über Oschatz ziehen konnte und so auch die gebührende Aufmerksamkeit samt Respekt vor den technischen Leistungen der Konstrukteure und Erbauer vergangener Zeiten erhielt.

Von Bärbel Schumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

24.09.2017 - 10:44 Uhr

Die Schützlinge von Trainer Daniel Wohllebe mussten sich dem Sachsenliga-Spitzenreiter auf eigenem Platz beugen und konnten dabei die Erwartungen keineswegs erfüllen.

mehr