Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Premiere für Leckwitzer Pokale
Region Oschatz Premiere für Leckwitzer Pokale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 23.04.2017
Beim Highscore-Turnier am Sonntag kann Falk Horn (stehend, links) seiner Konkurrenz deutlich enteilen und mit 471 Punkten den Sieg feiern. Quelle: Axel Kaminski
Leckwitz

Im Vereinshaus der Sportler gibt es keinen Mangel an Urkunden. In den 51 Jahren, die seit der Gründung der BSG Traktor und der Inbetriebnahme der Kegelbahn vergangen sind, haben sich einige Preise und Erinnerungen angesammelt. Der SV Leckwitz hat am Wochenende ein neues Kapitel aufgeschlagen. Zu seinem ersten Frühlingsfest wurden Wettkämpfe für Jedermann im Darts und Kegeln ausgetragen. Für die Gewinner gab es neben Ruhm und Spaß einen Pokal.

Der Verein profitiert von den Startgeldern. Der Clubraum braucht einen neuen, strapazierfähigen Fußbodenbelag. Die Gemeinde als Eigentümerin des Hauses hat einen klaren Kurs. Alles, was an Dorf- und Vereinshäusern dem Erhalt der Substanz dient, ist ihr Part. Bei Werterhaltung und Verschönerung sieht der Bürgermeister die Vereine in der Pflicht. Vielleicht saß deshalb vielen Hobbysportlern der Euro ziemlich locker.

Allein Hans Nitschke versuchte bis zum Mittag, mit neun Serien zu je fünf Wurf den Bestwert beim Kegeln nach oben zu treiben. Viel weniger als der Senior der Freitagabendgruppe der Kegler dürfte der zehnjährige Justus Schön nicht investiert haben, obwohl Kinder die halbe Startgebühr zahlten. Seine Ausdauer zahlte sich aus: Mit 19 Holz legte er die beste Serie eines Starters bis 14 Jahre hin. Bei den Erwachsenen siegte Joachim Schmidt mit 33 Holz vor Olaf Zieger und Swen Kunze, die jeweils auf 30 kamen.

Den ersten Pokal des Wochenendes hatte sich Ronny Schön beim Darts erkämpft. Am Samstag stand die Aufgabe, von 301 auf Null herunter zu spielen und die Serie mit einem Wurf in ein Doppel- oder Dreifachfeld zu beenden. Einst gehörte er den Leckwitzer Eagles an, die sachsenweit zu Wettkämpfen unterwegs waren. „Das ist zwar Jahre her, aber ich habe anscheinend nicht alles verlernt – und ein bisschen Glück gehabt“, meinte der Sieger.

„Wir haben extra für das Frühlingsfest zwei Automaten aufgestellt“, erläutert der Vereinsvorsitzende Swen Kunze. Er würde gerne wieder Wettkämpfe spielen, aber es fehle eben an Mitstreitern. Größer als am Sonnabend war dann die Beteiligung am Highscore-Turnier am Sonntag. Zwar ist auch im Vorteil, wer Doppel- und Dreifachfelder trifft, wenn es darum geht, in sieben Durchgängen ein möglichst hohes Ergebnis zu erzielen, aber es ist nicht Bedingung. Hier konnte Falk Horn mit 471 Punkten den zweiten Darts-Pokal mit nach Hause nehmen.

„Wir werden in Ruhe die Einnahmen und Ausgaben aufrechnen und das Frühlingsfest im Vorstand auswerten“, sagte Swen Kunze am Sonntagnachmittag. Aufgrund der Resonanz sei es aber wahrscheinlich, dass diese Premiere eine Fortsetzung finden werde.

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Teure Fotos am Straßenrand gab es diese Woche wieder allerhand. Radarkontrollen finden stets zur falschen Zeit am falschen Ort statt, stimmts? Statt sich zu ärgern, dass man in die Fotofalle tappte, sollte man es sportlich sehen. Blitzermarathon 2017 – ich war dabei! Das kann nicht jeder von sich behaupten. Richtig vermarktet, wird das ein Erfolg.

23.04.2017

Die Ökostation in Naundorf bietet ein neues Angebot für Kinder und Jugendliche an. Sie gibt es jetzt das Projekt „Küchenzauber“. Dabei lernen die Jungen und Mädchen unter anderem wie Vollkornbrötchen gebacken werden. Viel Wert wird auf die Verwendung von frischen und unverarbeiteten Zutaten gelegt.

22.04.2017

Es ist der Oschatzer liebstes Kinde nach der Modenacht – das alljährliche Stadt- und Vereinsfest im Juni im Stadtzentrum. Nachdem bereits zu Jahresbeginn anklang, dass sich dieses Jahr einiges ändern wird bei dieser Traditionsveranstaltung, ließen die Organisatoren jetzt bei einer Präsentation im Stadtrat die Katze aus dem Sack.

21.04.2017