Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Premiere für gemeinsamen Festgottesdienst
Region Oschatz Premiere für gemeinsamen Festgottesdienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 11.06.2015
Erster gemeinsamer Gottesdienst Fronleichnam im Stadtpark Oschatz. Quelle: Dirk Hunger
Anzeige

Geleitet wurde der von dem katholischen Pfarrer Ludger Kauder und dem evangelisch-lutherischen Pfarrer Christof Jochem.

Im Vorfeld habe es eine Zusammenkunft gegeben, bei der der Vorschlag diskutiert wurde. Für beide Pfarrer war es das erste Mal, dass sie gemeinsam einen Gottesdienst abgehalten haben. Und ein wenig Aufregung war auch dabei, schließlich konnte niemand wissen, wie dieser Festgottesdienst bei den Gästen ankommt. Das war letztlich unbegründet, denn den Besuchern hat es gut gefallen, was sich in Gesprächen bestätigte.

Zu Fronleichnam wird im katholischen Glauben mit einer Monstranz die Eucharistie - im evangelisch-lutherischen Glauben das Abendmahl - der Öffentlichkeit gezeigt, so Pfarrer Ludger. Es wird als Wiederholung des letzten Mahles Jesu mit seinen Jüngern vor seiner Verhaftung und Kreuzigung verstanden.

Gabi Liebegall

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Stiege roter Erbeeren bekam Andreas Kretschmar bei seiner Wahlauswertung am Sonntagabend vom Beigeordneten Jörg Bringewald geschenkt. Bringewald hatte jedoch nicht nur die Sommerfrüchte dabei, sondern auch das Wahlergebnis für die Oberbürgermeisterwahl, die Kretschmar im Amt bestätigte.

11.06.2015

Rund ein Drittel der knapp 150 Einwohner des Ortes war am Freitag gekommen, um den früheren Bürgermeister Rolf Röder zu würdigen - darunter sieben Röders verschiedener Generationen.

11.06.2015

Großböhla. Zwischen den Sitzgruppen im Freien streift Eselin Maggie umher. Hier und da bekommt sie eine Streicheleinheit von den Besuchern des Heimat- und Kinderfestes in Großböhla.

11.06.2015
Anzeige