Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Promis lesen Kindern vor

Promis lesen Kindern vor

Die Oschatzer Stadtbibliothek beging gestern ein kleines Jubiläum. Sie lädt seit zehn Jahren zum Vorlesetag ein. Und dieser Tag ist immer der 15. November. Eleonore Reichel, Leiterin der Bibliothek, hatte sich dafür drei Vorleser eingeladen: Mario Günther, Chefarzt der Chirurgie und ärztlicher Leiter der "Collm Klinik", Jan Müller, Leiter des Oschatzer Polizeireviers und Gabi Liebegall von der Oschatzer Allgemeinen Zeitung.

Voriger Artikel
"Es war furchtbar"
Nächster Artikel
Keine Einigung in Sicht

Zum Vorlesetag gehören auch lustige Spiele. Sie dienten an der kirchlichen Kindertagesstätte "Unter dem Regenbogen" zur Auflockerung nach dem Lesen und Zuhören. In dieser Einrichtung gestalteten Schülerinnen des Beruflichen Schulzentrums in Oschatz die Aktion.

Quelle: Sven Bartsch

Zuhörer waren die Knirpse der Klasse 1b aus der Grundschule "Zum Bücherwurm" mit ihrer Lehrerin Katrin Bönisch. Mario Günther hatte ein Märchen mitgebracht: "Die Froschkönigin", Jan Müller stellte "Kleine Detektive" vor und bezog die Kinder bei den "Ermittlungen" mit ein. Gabi Liebegall entführte die jungen Zuhörer in einen geheimnisvollen Winterwald, in dem sich ein Fremder eingeschlichen hatte.

 

Dass es den Erstklässlern gefallen hat, war nicht zu übersehen und zu überhören. Vor allem hatten die Knirpse auch die Gelegenheit, den drei Vorlesern Fragen zu stellen. "Wie lange bist du schon Arzt?", wollte ein Schüler von Dr. Mario Günther wissen, und ob er Kinder habe.

 

Ein Steppke befragte Jan Müller, ob er schon mal einen "richtigen Dieb" gefasst hat. Einige Kinder zeigten sich solidarisch und erklärten, dass sie auch Polizist werden möchten. Als sie aber erfuhren, dass Polizisten auch nachts arbeiten müssen, war bei einigen Kindern die Euphorie nicht mehr so groß. Trotzdem: Ein Erlebnis war der Vorlesetag für die Schüler allemal.

 

Der 10. bundesweite Vorlesetag, eine Initiative der Wochenzeitung "Die Zeit", der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn, machte gestern aus ganz Deutschland ein Vorleseland. Zum Jubiläum stellt er einen neuen Teilnahmerekord auf: 80 000 ehrenamtliche Vorleserinnen und Vorleser hatten sich angemeldet.

 

In Schulen, Kindergärten und Bibliotheken lasen sie aus ihren Lieblingsgeschichten vor. "Durch ihre Teilnahme am 10. bundesweiten Vorlesetag setzen sie ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Lesen und leisten so einen Beitrag für mehr Lesefreude und bessere Lesekompetenz", sagte Dr Jörg F. Maas von der Stiftung Lesen.

Gabi Liebegall

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr