Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Prostata-Krebs: In fünf Jahren ein Tabuthema geknackt
Region Oschatz Prostata-Krebs: In fünf Jahren ein Tabuthema geknackt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:37 04.07.2015
Das fünfjährige Bestehen der Gruppe feierten neben Wilfried Seifert, Rüdiger Bolze, Heinz Albrecht, Gerhard Oehmichen und Hilmar Freund (v.l.) auch zahlreiche Mitglieder. Quelle: Dirk Hunger
Anzeige
Oschatz

Von Hagen Rösner

In den vergangenen Jahren kam dann noch eine Rehabilitationssportgruppe dazu. In dieser Woche hatte der Verein zu einer Feierstunde eingeladen und konnte dabei auf turbulente fünf Jahre zurückblicken.

"Die Öffentlichkeitsarbeit und die Arbeit innerhalb der Selbsthilfegruppe, die Sie in diesen fünf Jahren geleistet haben, ist wirklich beispielgebend", sagte bei der Begrüßung Ralf Porzig, Geschäftsführer der Sächsischen Krebsgesellschaft. "Wir wissen alle, dass Krebs in der Öffentlichkeit immer noch als Tabuthema behandelt wird. Und die wenigsten Menschen haben zur Kenntnis genommen, dass Krebs eine Krankheit ist, die auch geheilt werden kann und mit der man auch leben kann."

"Unsere Selbsthilfegruppe war die 36. Gruppe innerhalb des Regionalverbandes in den neuen Bundesländern. Jetzt sind es 47. Das zeigt, wie enorm wichtig es ist, dass sich Erkrankte und deren Angehörige untereinander austauschen, Erfahrungen weitergeben und auch Leid teilen", sagte der Vorsitzende der Oschatzer Prostatakrebsselbsthilfegruppe Gerhard Oehmichen. Inzwischen geht das Wirken der Selbsthilfegruppe über den Erfahrungsaustausch hinaus, hat sich ein Teil der Mitglieder in einer Rehasportgruppe zusammengefunden, um mit Sport dem Krebs entgegenzuwirken. Im Mittelpunkt von Treffen und Exkursionen stehen Informationen zu neuen Therapietechniken, Medikamenten oder Operationsmethoden."Ich finde es gut, dass die Oschatzer Selbsthilfegruppe auch über die Stadtgrenze hinaus arbeitet. Grenzen spielen keine Rolle, sondern das gegenseitige Helfen. Das finde ich bewundernswert", sagte der Oschatzer Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos).

Rösner, Hagen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kleingartenverein Oschatz Süd kämpft gegen Parzellenleerstand, Mitgliederrückgang und Überalterung der Spartennutzer - und das mit Erfolg, wie Vorsitzender Christoph Senkel berichten kann.

04.07.2015

Sie sind erfolgreich bei Bundes- und Landeswettbewerben und tragen den Namen des Thomas-Mann-Gymnasiums (TMG) somit über die Grenzen der Region hinaus - sei es in künstlerischen, sprachlichen, sportlichen oder anderen Disziplinen.

04.07.2015

Wie ein Motor funktioniert, ein Windrad aufgebaut ist oder welche Leuchtmittel die effektivsten sind, das wissen die Wermsdorfer Oberschüler. Zumindest theoretisch.

04.07.2015
Anzeige