Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Region Oschatz: Früher Start in die Pilzsaison?
Region Oschatz Region Oschatz: Früher Start in die Pilzsaison?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 17.08.2014
Pilzsammler in der Dahlener Region werden jetzt schon fündig. Quelle: Patrick Pleul
Region Oschatz

Einer von ihnen der ehemalige OAZ-Lokal-Chef Manfred Bajewski. Er präsentierte kürzlich öffentlich sein Pilzsammelergebnis. In einer halben Stunde hatte er ein halbes Dutzend besonders große Steinpilze im Körbchen. Darunter ein Prachtstück mit einem Gewicht von 600 Gramm und Hutdurchmesser von 15 Zentimetern.

Von einem frühen Start in die Saison wollen Pilzkenner jedoch nicht sprechen. Klaus Warberger aus Mühlberg geht jedes Jahr ab August auf die "Pilzpirsch." Wenn die Witterungsbedingungen stimmen, dann ist es nicht unüblich, dass man im August schon Steinpilze, Rotkappen oder Birkenpilze findet", meint er. Sein bevorzugtes Sammelgebiet ist die Dahlener Heide zwischen Sitzenroda und Schmannewitz. "In den vergangenen Wochen hat es einen Mix aus Regen und relativ warmen Temperaturen gegeben. Das regt natürlich das Pilzwachstum an. Wenn der August jedoch trocken und heiß ist, dann wird man vergeblich auf Suche gehen", meint Waberger.

"Das Sammeln von einzelnen Pilzen im Wald zum Eigenverzehr ist grundsätzlich erlaubt. Geschützte Arten wie die heimischen Rotkappen, Morcheln, Pfifferlinge und Steinpilze dürfen laut Bundesartenschutzgesetz nur in geringen Mengen und zum eigenen Bedarf gesammelt werden", sagt Michael Rolland, Geschäftsführer vom Verband der privaten Waldeigentümer. Das gewerbliche Sammeln von Pilzen im Wald ohne Erlaubnis der Waldbesitzer und der zuständigen Naturschutzbehörde ist jedoch verboten, betont der Sprecher des Waldeigentümerverbandes. Das Phänomen Pilzdiebstahl im Wald - so Rolland - nehme zu. So gebe es in den letzten Jahren immer mehr organisierte Gruppen, die das Sammeln von Pilzen, Kräutern und Beeren im Wald aus Profitgier betreiben. "Wer unberechtigt kiloweise Pilze aus dem Wald schleppt und dabei erwischt wird, riskiert - so aktuelle Urteile - ein saftiges Bußgeld von bis zu 5000 Euro.

Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was haben ein Vortrag über Nepal im Burgcafé Lampertswalde und eine Busfahrt in Nepal gemeinsam? Wenn im regulären Gastraum kein Platz mehr ist, muss man sich eine Etage höher einen Platz suchen.

17.08.2014

Mit Beginn des neuen Schuljahres gibt es auch einen neuen Fahrplan der Omnibusverkehrsgesellschaft Heideland (OVH). Das Wichtigste: Das Unternehmen fährt auch das "Platsch"-Bad und Marktkauf an.

15.08.2014

Nach einem Lkw-Unfall zwischen Wermsdorf und Mutzschen musste die Staatsstraße 38 gestern Nachmittag in beide Richtungen gesperrt werden. Ein Lkw mit angehängter Agrarmaschine war gegen 15 Uhr im Baustellenbereich aus bisher ungeklärter Ursache umgekippt und brachte den Verkehr zum erliegen.

14.08.2014