Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Region Oschatz tritt in die Pedalen
Region Oschatz Region Oschatz tritt in die Pedalen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 18.07.2012
Radtouristen rollen durch Schirmenitz: Der Anteil der Radfahrer an den Verkehrsteilnehmern soll weiter gesteigert werden. Quelle: Dirk Hunger (Archiv)

(red). Den Radfahrern gehört die Zukunft. So sieht es jedenfalls Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU). Unter seiner Regie soll mit einem "Nationalen Radverkehrsplan 2020" der Anteil des Radverkehrs gesteigert werden - von derzeit elf auf 16 Prozent in den Städten und von acht auf 13 Prozent im ländlichen Raum.

Vor diesem Hintergrund will auch die Region Sächsisches Zweistromland, die Belgern, Dahlen, Liebschützberg, Mügeln, Mutzschen, Naundorf, Oschatz, Schildau, Strehla und Wermsdorf umfasst, kräftig in die Pedalen treten. "Die Entwicklung des Radwegenetzes spielt in der Region Sächsisches Zweistromland eine wichtige Rolle", informiert Aline Frick vom Regionalmanagement Sächsisches Zweistromland. Zwar dominiere in den ländlichen Regionen aufgrund der großen Entfernungen immer noch das Auto, doch die Bedeutung der Fahrräder sei in den vergangenen Jahren gestiegen. "Nur wenn die Infrastruktur stimmt, wird es gelingen, den Radverkehrsanteil dauerhaft zu steigern", weiß Aline Frick. Und zu einer besseren Infrastruktur können die OAZ-Leser aktiv beitragen.

Das Regionalmanagement Sächsisches Zweistromland lädt deshalb alle Einwohner der Region Oschatz dazu ein, sich an einem Wettbewerb zu beteiligen. Auf diese Weise sollen sichere oder unsichere Radwege, praktische oder unpraktische Abstellmöglichkeiten für Fahrräder, durchgängige oder lückenhafte Beschilderungen von Radwegen sowie andere Stärken und Schwächen des Radwegenetzes in der Region herausgefiltert werden. "Positive Projekte oder Beispiele in der Region sollen durch die Auszeichnung mit dem ,Goldenen Helm' gekürt werden. Mit der Verleihung der ,Rostigen Speiche' möchten wir auf Missstände aufmerksam machen und infolge dessen die Situation für Radfahrer verbessern", beschreibt Aline Frick das Ziel.

Leserhinweise gefragt

Wie gut sind die Radwege in der Region in Schuss? Wo gibt es noch Schwachstellen? Welche Erfahrungen haben Sie auf Radtouren in der Region gesammelt? Die OAZ und das Sächsische Zweistromland interessieren sich für Ihre Hinweise. Bitte schreiben Sie Ihre Anregungen an die OAZ, Seminarstraße 2 in 04758 Oschatz oder schicken Sie eine Mail an: oschatz.redaktion@lvz.de

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Juli bis zum 17. Juli 2012 drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Markt in der Lichtstraße ein. Sie entwendeten ein blau/weißes 26er Mountainbike mit einer Gangschaltung von Shimano (21 Gänge), einem Sattel der Marke Wittkop sowie einer Federgabel.

18.07.2012

Ein 23-Jähriger stellte am Dienstag sein lilafarbenes Moped Simson S 50 B mit dem Versicherungskennzeichen 928 BAV in der Parkstraße vor dem Eingang der "Collm Klinik" ab.

18.07.2012

Vor kurzem fand die Terminkonferenz der Staffeln der 3. Liga des Deutschen Handballbundes (DHB) statt. Jetzt steht der Spielplan für die erste Frauenmannschaft des SHV Oschatz endgültig fest.

18.07.2012
Anzeige