Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Reiner Berge/Matthias Herzog werden Kreismeister
Region Oschatz Reiner Berge/Matthias Herzog werden Kreismeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 11.11.2012
Kreismeister Berge/Herzog. Quelle: Privat

Einzel: Die Vorrunde wurde in zwei Gruppen ausgespielt. Reiner Berge (Telekom Oschatz) belegte hinter Blache-Wegner (Wölkau) Platz zwei in seiner Staffel und zog somit in die Endrunde ein. Dort besiegte er Eichler (Delitzsch) mit 3:1-Sätzen. Im Kampf um den Einzug in das Endspiel unterlag der Oschatzer dem Wölkauer René Blache-Wegner nach 2:3-Sätzen. Im Kampf um den Bronzeplatz bezwang Reiner Berge den Rackwitzer Mäuer mit 3:0. Kreismeister wurde Detlef Hauk (Rackwitz). Matthias Herzog (Telekom Oschatz) belegte Platz zwei in seiner Gruppe. In der Endrunde unterlag er gegen Mäuer (Rackwitz) mit 2:3-Sätzen. André Bahls (Telekom Oschatz) belegte in seiner Vorrundengruppe Platz sechs und verpasste damit den Sprung in die Endrunde.

Doppel: André Bahls unterlag in der ersten Runde mit seinem Rackwitzer Partner Kandler gegen Blache-Wegner/Eichler (Wölkau/Delitzsch) mit 1:3-Sätzen. Reiner Berge/Matthias Herzog hatten in der ersten Runde ein Freilos. Danach bezwangen sie das vorgenannte Siegerdoppel aus Wölkau und Delitzsch mit einem 3:1-Satzsieg. Damit zog das Oschatzer Duo in das Finale ein. In einer spannenden Partie bezwangen Reiner Berge/Matthias Herzog die Rackwitzer Paarung Detlef Hauk/Eric Mäuer mit 3:2-Sätzen und holten sich verdient den Kreismeistertitel. Eine feine Leistung der Oschatzer Telekom-Spieler.

Dieter Taszarek

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch vor kurzem wurde diskutiert, ob der Verein "Rettet St. Aegidien" umbenannt werden sollte, weil das Bauwerk inzwischen nicht mehr gefährdet ist.

09.11.2012

Die Oschatzer können seit gestern ihre Heimatverbundenheit wieder mit den alten Auto-Kennzeichen OZ zeigen. Die Neuregelung stößt überwiegend auf Zustimmung.

09.11.2012

Der Förderverein der kirchlichen Kindertagesstätte Unter dem Regenbogen und das Diakonische Werk Oschatz haben Spenden aus der PS-Lotterie der Sparkasse Leipzig erhalten.

09.11.2012
Anzeige