Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Reinhardt: Zweifel an Aussagen der Kultusministerin
Region Oschatz Reinhardt: Zweifel an Aussagen der Kultusministerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 04.10.2013

Demnach wolle man davon abrücken, Schulen in ländlichen Raum zu schließen und neben anderen Alternativen auch kleinere Klassen zulassen.

Naundorf hat mit der Schulpolitik des Freistaates bereits zwei Mal schlechte Erfahrungen gemacht. Nach der Schließung der staatlichen Mittelschule in Naundorf sorgte zuletzt der Mitwirkungsentzug für die Einrichtung einer erste Klasse im Jahr 2010 an der Grundschule "Schlossschule" in Hof für Schlagzeilen (wir berichteten). Die Jungen und Mädchen werden seit ihrem ersten Schultag in der Grundschule Magister Hering in Oschatz unterrichtet. Neben der Skepsis ob der Äußerungen der Landespolitiker zeigte das Gemeindeoberhaupt auch Optimismus. Grund dafür ist die Zahl der Schulanfänger in der Gemeinde für das kommende Schuljahr. 24 Jungen und Mädchen beginnen 2014 einen neuen Lebensabschnitt. "Selbst wenn sich eine Handvoll Eltern nicht dafür entscheidet, ihr Kind in Hof unterrichten zu lassen, haben wir immer noch eine starke Klasse", meinte Reinhardt mit Blick auf die nach wie vor gesetzlich vorgeschriebene Klassenstärke von mindestens 15 Kindern für die Einrichtung einer erste Klasse.

Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Da scheinen die Männer vom Fuße der Hubertusburg Gefallen daran gefunden zu haben, dem aktuellen Tabellenführer ein Bein zu stellen. Nach Naundorf musste nun Belgern II daran glauben und durfte alle drei Punkte am Horstsee lassen.

03.10.2013

TTV Wurzen III 6:9. Nach dem verpatzten Saisonauftakt in Leipzig-Marienbrunn wollten sich die Oschatzer im Heimspielauftakt zwischen beiden Bezirksligaabsteigern rehabilitieren.

03.10.2013

Nach dem Schlusspfiff im DHB-Pokalspiel am Mittwochabend war die Normalität eingetreten. Der Favorit SG 09 Kirchhof hatte sich gegen den SHV Oschatz mit 25:29 (12:13) durchgesetzt und steht in der nächsten Pokalrunde.

03.10.2013
Anzeige