Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Remis zum Saisonauftakt

Remis zum Saisonauftakt

Die Oschatzer Schachspieler starteten mit einem Heimspiel gegen den Schachclub Naunhof 2 in die neue Saison in der 2. Bezirksklasse Leipzig. Beide Mannschaften trennten sich unentschieden.

Voriger Artikel
Unnötige Niederlage der SG-Vertretung
Nächster Artikel
Cirkus Afrika macht auf der Döllnitzwiese Station

Hochkonzentriert sitzen unter anderem die beiden Oschatzer Klaus Hanel (3.v.l.) und Günter Ackermann (4.v.l.) ihren Naunhofer Gegnern gegenüber. Der Vergleich zwischen den Fortschritt-Spielern und des Schachclubs Naunhof endet unentschieden.

Quelle: Dirk Hunger

Die Naunhofer reisten nur mit sechs Spielern in Oschatz an, was für die Gastgeber bereits eine 2:0-Führung durch zwei kampflose Siege bedeutete. Der stärkste Oschatzer Nachwuchsspieler Stefan Apitz konnte, wie schon in der vergangenen Saison, wieder mit in der Herrenmannschaft antreten. Sein erfahrener Gegner am achten Brett konnte jedoch frühzeitig einen Vorteil herausholen, den er am Ende zum Punkt verwerten konnte.

 

Jugendtrainer Peter Idaczek erspielte mit den schwarzen Figuren am dritten Brett ein Remis. Nachdem sein Gegner eine ruhige, zaghafte Eröffnung ausgewählt hatte, erlosch bald jede Spannung und eine Punkteteilung war das logische Ergebnis.

 

Sportfreund Klaus Hanel konnte dagegen etwas Druck auf seinen Gegner ausüben, welcher diesem jedoch gut standhielt. Der Naunhofer hielt die Stellung mehr oder weniger ausgeglichen, so dass auch hier ein Remis vereinbart wurde.

 

Michael Schröter, der in dieser Saison für die Oschatzer am ersten Brett spielt, schaffte dort ebenfalls ein Remis gegen seinen wertungsmäßig stärkeren Gegner. Für Schröter war das ein solides Ergebnis zum Saisonstart.

 

Der "alte Fuchs" Günter Ackermann musste lange Zeit eine passive Stellung verteidigen, brach aber schließlich unter dem starken Druck des Gegners zusammen und musste das Handtuch werfen. Damit stand der Wettkampf 3,5:3,5.

 

Alle Spieler beobachteten die letzte laufende Partie zwischen Lutz Bruchertseifer aus Oschatz und seinem Gegner aus Naunhof. Nachdem beide Seiten mehrfach gepatzt hatten, wurde letztendlich auch hier ein Remis vereinbart. Das richtige Ergebnis nach diesem spektakulären Spielverlauf.

 

Damit konnten die Sportfreunde aus Oschatz ihre kampflose 2:0-Führung nicht nutzen und mussten sich mit einem Unentschieden gegen die Naunhofer Schachspieler begnügen. Viel Zeit zur Spielanalyse bleibt allerdings nicht, denn am Sonntag findet bereits der nächste Mannschaftswettkampf statt. Die Oschatzer Spieler des SV Fortschritt empfangen an diesem Tag die Schachfreunde von der Schachgemeinschaft Leipzig 10.

Michael Schröter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.08.2017 - 08:09 Uhr

Der SV RegisBreitingen gewann mit 3:0 Toren gegen BlauWeiss Bennewitz auf Grund der klar besseren Chancenverwertung.

mehr