Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Resümee der Hallenfußball-Saison in der Region Oschatz
Region Oschatz Resümee der Hallenfußball-Saison in der Region Oschatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 07.02.2012

Breites Engagement

Ohne das enorme Engagement der NFV-Funktionäre Sabine Möbius, Jens Barth, Volkmar Beier, Manfred Otto, Ralph Mothes und Werner Heinrich wäre die Organisation von den insgesamt 30 NFV-Turnieren undenkbar gewesen. Bereits im Sommer begannen die Vorbereitungen mit den Ausschreibungen für die Bewerbungen zur Turnierdurchführung sowie mit den Buchungen der Hallen. Dabei versuchten die Verantwortlichen, die vielen Turniere möglichst territorial gleichmäßig auf den sehr großen Kreis Nordsachsen zu verteilen. Dennoch lässt sich natürlich nicht vermeiden, dass manche Mannschaften recht weit, insbesondere zu Endrunden anreisen müssen. Leider liegen die besonders für den Hallenfußball geeigneten Hallen nicht zentral in oder um Eilenburg. Die dortige Halle sowie die neue Halle in Mockrehna sind nun einmal nur Zweifeldhallen. Umso mehr gilt den Trainern und Betreuern sowie den vielen Eltern ein Dankeschön für ihr Verständnis für zum Teil recht weite Fahrten.

Kommunale Zusammenarbeit

Da der NFV in Oschatz, Belgern, Bad Düben und Radefeld ideale Bedingungen vorfindet, wird sich an diesem Zustand auch in Zukunft nicht viel verändern lassen. In diesem Zusammenhang sei auch die überaus angenehme Zusammenarbeit mit den Hallenvermietern lobend hervorgehoben. Der ausgezeichnete Kontakt zu den Angestellten des Landkreises und in den Stadtverwaltungen Delitzsch, Torgau, Schkeuditz, Oschatz und Belgern sowie zur Bundespolizei Bad Düben sei ausdrücklich erwähnt. "Überall finden wir offene Ohren, und die Verantwortlichen in den Verwaltungen bemühen sich sehr, uns möglichst optimal zu unterstützen", freut sich NFV-Präsident Heiko Wittig über das Entgegenkommen allerorts.

Zusätzliche Abwechslung

Doch was wären die Vorstandsmitglieder des NFV ohne die vielen fleißigen Helfer vor Ort. Deshalb gilt auch den Sportfreundinnen und Sportfreunden der ausrichtenden Vereine SC Hartenfels Torgau, SV Roland Belgern, SV Merkwitz und Radefelder SV 90 ein ganz großer Dank. Vergessen werden sollen jedoch auch nicht die Vereine, die Freundschaftsturniere durchführen und so den Kindern und Jugendlichen zusätzliche Abwechslung in der Winterpause bieten. Stellvertretend seien hier nur der SV Rot-Weiß Mehderitzsch und der FC Eilenburg genannt, die seit vielen Jahren ganze Turnierserien organisieren.

Durch all die vielen Aktivitäten der NFV-Funktionäre und der Verantwortlichen in den Vereinen ist es wieder einmal gelungen, eine kurzweilige Winterpause zu gestalten. Nicht nur die Mädchen und Jungen hat das gefreut, auch sehr viele Zuschauer hatten ihren Spaß an der Torejagd unter den Hallendächern.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der langjährigen Geschichte des Oschatzer Boxsports wurde wieder ein neues Kapitel hinzugefügt. Im "O" traten an zwei Tagen insgesamt 18 Vereine aus fünf Bundesländern in 13 Gewichtsklassen gegeneinander an.

07.02.2012

Die Collm-Klinik soll in diesem Jahr umstrukturiert werden. Die Oschatzer Allgemeine fragte den Aufsichtsratsvorsitzenden Andreas Kretschmar nach den Details.

07.02.2012

Der diesjährige Jugendkulturtag in Oschatz findet bereits am 21. April statt. Laut Jugendarbeiter Renè Werner wolle man auch 2012 am Konzept aus dem Vorjahr festhalten.

07.02.2012