Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Richter sieht keine Gefahr der Verwechslung
Region Oschatz Richter sieht keine Gefahr der Verwechslung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 27.05.2013

Der FV hat sich etabliert und kümmert sich vorrangig um den Handballnachwuchs der Region und nennt sich weiterhin so.

Die Handballer des LRC (Lauf- und Radsport) Mittelsachsen und des SC Riesa heißen neu HSG Rio. Das kann beispielsweise bei der Sponsorensuche zu Missverständnissen führen. Deshalb wollte der Förderverein, vertreten durch Thomas Schlechte, eine einstweilige Verfügung zum Namensrecht erwirken.

Die andere Seite der Verfahrensbeteiligten waren Stefan Bräuer, der Vorsitzende des LRC Mittelsachsen. Da es zu keiner außergerichtlichen Klärung gekommen ist, muss Zivilrichter Tobias Weber ein Machtwort sprechen. Er betont, dass mit den beiden Spielgemeinschaften die falschen Ansprechpartner gewählt wurden. Juristisch seien die GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts) Namensgeber. Weber rät den Klägern, den Antrag auf einstweilige Verfügung zurückzunehmen, ansonsten werde er abgewiesen. Thomas Schlechte und Anwalt Albert Pfeilsticker folgen dem Hinweis, "behalten sich aber weitere Schritte vor". Der Streitwert wird auf 2000 Euro festgelegt. Laut Gebührenordnung muss der Förderverein rund 300 Euro zahlen.

Der Fall

Ausgangspunkt ist der Handballsport in Oschatz und Riesa. Der Förderverein, der sich vor allem dem Nachwuchs widmet, nennt sich NSG Rio, weil der Kinder- und Jugendhandball von Oschatz, Riesa und Staucha-Hof unterstützt wird. Die Handballer des LRC Mittelsachsen gehören zur Handballsportgemeinschaft (HSG) Rio. Die NSG befürchtet, dass die Namensgebung zu Verwechslungen führen kann. Da sich die Parteien nicht einigen konnten, musste in einem Zivilverfahren der Richter entscheiden. Er empfahl den Klägern, dem Förderverein NSG Rio, den Antrag auf einstweilige Verfügung zurückzunehmen, ansonsten würde er zurückgewiesen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nun hat auch Oschatz was für alle Jedermann Radsportler zu bieten. Am 1. Juni findet der 1. Sparkassen-Radcup Oschatz im Rahmen der Sparkassen-Challenge in der großen Kreisstadt statt.

27.05.2013

Am Freitag wird das Aus für den Abfallverband Nordsachsen besiegelt (wir berichteten). Letztmalig wurde für das Verbandsgebiet Torgau-Oschatz und Döbeln eine Abfallbilanz aufgestellt.

27.05.2013

Der Zittauer Sachsenzug hat zum 17. Sächsischen Familientag am 1. Juni und zum Tag der Oschatzer am 2. Juni seinen großen Auftritt. So wie die Dampf- und Dieselzüge der Döllnitzbahn wird der Sachsenzug an beiden Tagen auf der Strecke zwischen Oschatz und Mügeln unterwegs sein.

27.05.2013
Anzeige