Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Richtfest am neuen Bornitzer Gerätehaus gefeiert
Region Oschatz Richtfest am neuen Bornitzer Gerätehaus gefeiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 26.05.2017
Gleichzeitig, aber nicht gleich erfolgreich schlugen der Bornitzer Wehrleiter René Tschierske (l.) und Bürgermeister David Schmidt die symbolischen letzten Nägel in den Dachstuhl des neuen Gerätehauses.
Anzeige
Bornitz

Reichlich eine Woche haben die Zimmerleute benötigt, um den Dachstuhl auf das neue Bornitzer Feuerwehrgerätehaus zu setzen. Deshalb gab es auf der Baustelle schon zwei Tage vor dem Feiertag einen Grund zum Feiern und Anstoßen.

Zimmermann Niethart Müller wünschte am Dienstagnachmittag den künftigen Nutzern möglichst wenige, aber dann stets erfolgreiche Einsätze. Er dankte allen, die den Bau ermöglicht haben und bat Gott, nicht nur beim Bau, sondern auch künftig über dieses Haus zu wachen. Nachdem Zimmer- und Feuerwehrleute, sowie Architekten, Planer und Bürgermeister zunächst mit Sekt angestoßen hatten, bot David Schmidt (parteilos) seinen Gästen einen Brand (Schnaps) aus der Partnergemeinde Galligen an.

Der Rohbau ist mit dem Richtfest abgeschlossen. In der kommenden Woche rücken in Bornitz nach Auskunft von Architektin Ina Schwindke die Dachdecker und Fensterbauer an. Für die Einweihung des Gerätehauses ist derzeit der September im Gespräch.

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit 2,82 Promille war eine 24-Jährige nicht mehr in der Lage, sich um ihre Kleinkinder zu kümmern. Hinter dem Kinderwagen brach sie fast zusammen. Die Polizei nahm sie und ihren betrunkenen Partner mit. Die Kinder kamen in ärztliche Obhut. Kaum wieder auf der Straße, zog das Paar randalierend durch Oschatz.

23.05.2017

Das Malkwitzer Storchenpaar hat vier Junge ausgebrütet. Auf dem Horst an der Dorfkirche haben die Elterntiere jetzt voll zu tun, ausreichend Futter für den Nachwuchs heranzuschaffen. Kommen alle Jungtiere durch, wäre das eine Sensation. In den vergangenen Jahren ist das nicht immer geglückt.

23.05.2017

Die Polizei in Oschatz sucht Zeugen zu einer Attacke auf einen marokkanischen Asylbewerber. Sie ereignete sich in der Nacht zum Sonnabend vor dem Bahnhof.

23.05.2017
Anzeige