Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Riesiges Interesse an Wohnungen
Region Oschatz Riesiges Interesse an Wohnungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 21.09.2012
Caroline Rudolph (l.) von der Wohnstätten GmbH steht interessierten Besuchern gern Rede und Antwort. Quelle: Dirk Hunger

"Die Leute haben uns ja schon eine halbe Stunde vorher überfallen", scherzte er. Und es sei in den zwei Stunden - dann zweieinhalb - ein ständiges Kommen und Gehen gewesen. "Zahlenmäßig jedoch war das nicht zu erfassen", so der Wohnstätten-Chef. Gekommen waren Interessenten für eine Wohnung, andere dagegen wollten sich nur informieren, und wieder andere wollten wissen, was aus der ehemaligen Kindertagesstätte geworden ist. Für Fragen oder Erläuterungen stand nicht nur Michael Schiffner zur Verfügung, sondern auch die Mitarbeiterinnen Caroline Rudolph und Anne Blüthgen.

Das Gros der Besucher äußerte sich lobend über die Wohnungen, konkret die zwei Dreiraum-Wohnungen im Erdgeschoss und die drei Zweiraum-Wohnungen im Obergeschoss. Außerdem gibt es für eine Familie ein sogenanntes "Haus im Haus" - eine Wohnung, in der die unteren Räume mit den darüberliegenden mit einer "freien" Treppe verbunden sind.

Gäste waren auch die Oschatzer Senioren Rainer und Eva Bachmann. Sie wollten sich auch einschreiben lassen. "Heute sammeln wir die Namen von potenziellen Mietern und setzen uns dann noch einmal zusammen und entscheiden, wer den Zuschlag erhält", erläuterte Caroline Rudolph auf OAZ-Anfrage.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Zeichen für mehr Miteinander und gegen soziale Ausgrenzung hat die deutsche Handarbeitsszene gesetzt. Unter dem Motto "Selber machen - gemeinsam helfen" hatten die Initiative Handarbeit und der Bundesverband Deutscher Tafeln am Tag der Handarbeit aufgerufen, für den guten Zweck kreativ zu werden.

21.09.2012

Die Döllnitzbahn GmbH und der Förderverein "Wilder Robert" stimmen am kommenden Wochenende auf den Herbst ein. Am 29. und 30. September laden beide Institutionen zum großen Familien-Drachensteigen hinter den Gasthof Schweta ein.

20.09.2012

Ein "sehr gut" erhielt die Gemeindeverbindungsstraße zwischen Reudnitz und Bockwitz. Bei der offiziellen Straßenabnahme überzeugten sich gestern Auftraggeber und Planer davon, dass das jetzt erneuerte Teilstück ohne Mängel ist.

20.09.2012
Anzeige