Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rosige Zeiten auf den Feldern der Oschatzer Firma Müller

Rosige Zeiten auf den Feldern der Oschatzer Firma Müller

Auf den Rosen-Geschmack gekommen sind die Besucher des Rosenfestes bei der Baum- und Rosenschule Müller - auch im wahrsten Wortsinn. Denn neben jeder Menge an Informationen rund um die Pflanzung, Pflege und Zucht der edlen Gewächse und Fahrten zu den Rosenfeldern, gab es auch für den Gaumen etwas zu entdecken.

Voriger Artikel
Der Orient beginnt gleich hinter Leuben
Nächster Artikel
Cavertitz wählt sich mit Christiane Gürth wieder eine Frau an die Spitze

Beim Rosenfest hatten die Besucher auch die Gelegenheit, sich auf den Rosenfeldern des Oschatzer Unternehmens umzusehen.

Quelle: Dirk Hunger

"Im Rosencafe ist unsere Rosenbowle schon ausverkauft", erklärte Sabine Müller, Geschäftsführerin der Baum- und Rosenschule Müller. Nach einem Familienrezept kredenzt sie alljährlich beim Rosenfest das Getränk. "Zum Gelingen ist wichtig, dass stark duftende Rosenblüten verwendet und die über Nacht auch mit einem Schuss Weinbrand angesetzt werden", sagt Sabine Müller.

 

Viele Besucher kamen auch, um sich von den Experten Tipps für die Auswahl und die Pflanzung der Königinnen der Blumen zu holen. Gefragt waren diesmal Englische Rosen sowie "Eden" und "Kurfürstin Sophie", alle samt haben stark gefüllte Blüten. Hoch in der Gunst vieler Oschatzer stand auch die "Sachsenperle" als Busch und Stämmchen. Die Oschatzer Züchtung war 2006 zur Landesgartenschau in Oschatz vorgestellt und getauft worden. "Die Sachsenperle wird gern als Gruß aus Oschatz und Sachsen zum Beispiel an Familienangehörige verschenkt, die in den Alten Bundesländern leben", berichtet Sabine Müller. "Damit wir dann im nächsten Jahr genügend dieser Rosensorte zur Kleinen Gartenschau haben, werden wir wieder allerhand nachproduzieren müssen." Froh war die Chefin, dass das Wetter gut durchgehalte hat. Das war nicht nur wegen der Fahrten zu den Rosenfeldern nötig. Passendes Wetter brauchte auch Kräuterexpertin Grit Nitsche aus Falkenhain. Mit Interessenten zog sie über die Anlagen der Baum- und Rosenschule. Dabei wusste sie zu mancher Staudenblume für die Besucher Neues zu erzählen. Oder hätten sie gewusst, dass man beispielsweise die orangefarbenen Blütenblätter der Lilie oder die Blüten der Gladiole verspeisen kann? "Viele verarbeiten zu Hause Holunder- und Rosenblüten zum Beispiel zu Marmeladen, Sirup oder Gelee. Gleiches kann man auch mit Veilchen, den Fliederblüten und Phlox anstellen, die wie Rose und Holunder alle zusammen zu den Duftblüten gehören", erklärte die Kräuter- und Pflanzenexpertin aus Falkenhain den interessierten Besuchern.

Bärbel Schumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr