Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rumtest trifft Geschmacksnerven der Oschatzer

Veranstaltung Rumtest trifft Geschmacksnerven der Oschatzer

Und ne Buddel voll Rum, heißt es in einem Seemannslied. So viel schafften die Teilnehmer am Rumtasting im Oschatzer Thomas-Müntzer-Haus nicht. Es ging ihnen ja auch nicht um die Menge, sondern um die Qualität des Alkohols.

Toni Anders und Joseph Meng (r.) probieren den Rum. Links ist Sebastian Wachs zu sehen.

Quelle: Bärbel Schumann

Oschatz. Die Runde an diesem Abend im Foyer des Thomas-Müntzer-Hauses war nicht groß – doch groß genug, um gemeinsam mit Sebastian Wachs auf eine Entdeckungsreise zu gehen. Eine, bei der sich alles um ein hochprozentiges Getränk drehte, den Rum. Wachs, der auf zwanzig Jahre Berufserfahrung als Barkeeper und Barchef zurückblicken kann, hat im Laufe der Jahre eine große Leidenschaft für prozentige Getränke entwickelt. Er bietet seit einiger Zeit verschiedene Testveranstaltungen gekoppelt mit viel Wissensvermittlung rund um verschiedene Spirituosen auf unterhaltsame Weise an.

Unter den Gästen, es waren ausschließlich Männer, gab sich mancher gleich bei der Einführung und der Verkostung der ersten Sorte als Liebhaber dieser Spirituose zu erkennen. So wie Joseph Meng, der mit seinem künftigen Schwiegervater und Schwager zur Verkostung gekommen war. Mit einer Flasche Rum als Einzugsgeschenk begann bei ihm die Leidenschaft. „Aller zwei bis drei Monate leiste ich mir den Kauf einer guten Flasche Rum. Inzwischen habe ich einige Flaschen bei mir daheim stehen“, sagte der 27-Jährige. Die erste Sorte war „Don Papa“, erzählte er nebenbei, als genau dieser Rum auf dem Testprogramm an diesem Abend stand.

Immer wieder verblüffte Spirituosenexperte Sebastian Wachs an diesem Abend mit seinem Wissen. So mit dem Fakt, dass der Ursprung des prozentigen geschichtsträchtigen Getränks in Südostasien liegt. Durch die Seefahrt und den Handel kam das Getränk erst in die Karibik. Zu 95 Prozent bildet Melasse die Basis für einen Rum. Dieser Stoff wird aus Zuckerrohr gewonnen.

Ein Gemisch von Melasse oder gehäckseltem Zuckerrohr, Zuckerrohrsaft und Wasser ergibt später die Maische. Für eine anschließende Gärung wird die Maische fermentiert und bekommt danach einen Alkoholgehalt von vier bis fünf Prozent. Alles zusammen wird destilliert. Das Destillat hat dann einen Alkoholgehalt von 65 bis 75 Prozent. Die weitere Verarbeitung wie auch die Lagerung im Fass entscheidet dann darüber, welche Duft- und Geschmacksnote das Endprodukt erhält. Beim Austausch nach jeder der sechs Rumproben zeigte sich an den Tischen, dass bei gleichem ausgeschenkten Rum das Geschmacksempfinden unterschiedlich sein kann. „Ich war neugierig, was es für unterschiedliche Rumsorten gibt und hatte mich deshalb für die Veranstaltung angemeldet. Es war wirklich interessant“, zog der Oschatzer Horst Liebig sein ganz persönliches Rum-Abend-Resümee.

Von bärbel schumann

Oschatz 51.3006128 13.1059825
Oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.10.2017 - 08:47 Uhr

Interessierte Vereine können sich bis zum 31. Oktober bewerben. Gespielt wird nach Futsal reden.

mehr