Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
SG Oschatz/Merkwitz ist Hallenkreismeister

SG Oschatz/Merkwitz ist Hallenkreismeister

Die SG Oschatz/Merkwitz bestritt mit sieben Mannschaften das Endrundenturnier der A-Junioren um die Hallenkreismeisterschaft. Die Spielgemeinschaft begann das Turnier mit einem Unentschieden gegen den FSV Wacker Dahlen verhalten.

Voriger Artikel
Handball-Verbandsliga West: Oschatzer reißen in den letzten Minuten Sieg aus dem Feuer
Nächster Artikel
Sportliche Aktivitäten im Tennisverein

Hallenkreismeister wird die SG Oschatz/Merkwitz bei den A-Junioren.

Quelle: Privat

Torgau. Torgau. Die SG Oschatz/Merkwitz bestritt mit sieben Mannschaften das Endrundenturnier der A-Junioren um die Hallenkreismeisterschaft.

Die Spielgemeinschaft begann das Turnier mit einem Unentschieden gegen den FSV Wacker Dahlen verhalten. Gegen Delitzsch ging es zur Sache und mit einer starken Leistung wurde 5:1 gewonnen. Im letzten Spiel der Vorrunde gab es für Oschatz/Merkwitz eine Niederlage gegen die Mannschaft von Belgern/Mühlberg. Aber Dank des besseren Torverhältnisses zogen die SG-Spieler in das Halbfinale ein.

Hier wartete der FSV Blau-Weiß Wermsdorf. Trotz des eines frühen 0:1-Rückstandes konnte die SG Oschatz/Merkwitz die Partie in den letzten drei Minuten noch zu ihren Gunsten entscheiden. Im Finale kam es zum Aufeinandertreffen mit dem SV Rot-Weiß Mehderitzsch II. Oschatz/Merkwitz begann hoch motiviert und nach fünf Minuten stand es bereits 2:0 durch Treffer von Reik Buchmann und Steve Geißler. Wenig später fiel der Mehderitzscher Anschlusstreffer. Aber der beste Torschütze der SG Oschatz/Merkwitz Reik Buchmann konnte wieder auf 3:1 erhöhen. Mehderitzsch gelang nur noch der Anschlusstreffer und zehn Sekunden später ertönte der Schlusspfiff. Damit war die SG Oschatz/Merkwitz Hallenkreismeister 2011/12 geworden.

Oschatz/Merkwitz: Kevin Schwager (1), Tom Geißler (2), Martin Geißler (1), Reik Buchmann (3), Maximilian Voigtländer, Steve Geißler (2), Timo Radeck (1), Ben Wogawa (2).

Bester Torwart: Kevin Schwager (Oschatz/Merkwitz).

Bester Torschütze: Patrick Witzig (Mehderitzsch).

Bester Spieler: Daniel Hielscher (Bad Düben).

Andrea Schwager

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr