Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
SHV Oschatz mit ordentlichem Turnierauftakt

SHV Oschatz mit ordentlichem Turnierauftakt

Beim traditionellen Turnier der SG HV Chemnitz 2010 hatten die SHV-Damen einen straffen Spielplan zu bewältigen. In der schmucken Euroform-Arena in Burkhardtsdorf wurden jeweils zweimal 15 Minuten gegen vier Teams gespielt.

Voriger Artikel
Beach Gurus gewinnen Pokal
Nächster Artikel
Hitzeschlacht über 100 Kilometer

Beim Turnier in Burkhardtsdorf soll vor allem das Gefühl mit dem Ball und das mannschaftliche Zusammenspiel bei den Spielerinnen weiter verbessert werden. Trainerin Jana Delor (rotes Trikot) gibt dazu die entsprechenden Anweisungen.

Quelle: Kerstin Staffe

Burkhardtsdorf. Die Gastgeber hatten einen perfekt organisierten Turniertag vorbereitet. Mit ihrem Start haderten sie jedoch, denn es setzte gegen die wieselflinken Nürnbergerinnen gleich eine Auftaktniederlage. Der SHV konnte seine erste Begegnung hingegen gewinnen. Gegner war die HSG Fichtelgebirge, die 21:15 besiegt wurde.

Im nächsten Spiel wartete der Berliner TSC auf die Oschatzerinnen. Die jungen Damen (zweite Vertretung) von der Spree zeigten sich sehr engagiert und konnten bis zur Halbzeit dranbleiben. In den zweiten 15 Minuten ließ der SHV allerdings nur noch drei Treffer zu und entschied die Partie mit 17:8 deutlich für sich. Die Zuschauer zeigten sich nach den ersten Vorstellungen der Gäste aus Franken (1.FC Nürnberg) interessiert daran, ob die Mannschaft wohl den enormen Tempohandball über den Spieltag hinweg beibehalten könne. Gleich im nächsten SHV-Spiel sollte die Antwort kommen. Mit 6:0 gingen die Franken in Front. Eine an diesem Tag ungewohnte Situation für die Delor-Sieben. Doch der Kampfgeist erwachte und Tor um Tor wurde aufgeholt. Bis zur Pause gelang noch die eigene 13:12-Führung. Und quasi mit der Schlusssirene konnte Kristin Ackermann für die Oschatzer den Treffer zum 22:22-Unentschieden erzielen.

Dieser Punktverlust führte vor der abschließenden Begegnung der Döllnitzstädterinnen gegen die Gastgeber zu der Konstellation, dass noch mehrere Teams die Aussicht auf den Turniersieg hatten. Chemnitz ging kampfbetont in die Auseinandersetzung. Immer wieder konnten die Gastgeber selbst vorlegen und Oschatz musste ausgleichen. Die ersten 15 Minuten endeten Remis 6:6. In Halbzeit zwei konnte der SHV zwar 9:7 vorlegen, doch Chemnitz drehte die Partie wieder auf 11:10. Die nun bei allen Mannschaften sichtbar nachlassenden Kraftreserven führten zu einer Reihe erfolgloser Torwürfe, bevor Oschatz wieder ausgleichen konnte. Mit dem letzten Angriff gelang Carmen Schneider der Siegtreffer zum 12:11. Damit hatte der SHV 7:1 Punkte und den Turniersieg in der Tasche.

SHV-Trainerin Jana Delor war grundsätzlich mit dem Erfolg zufrieden: "Man fährt natürlich immer mit dem Siegesgedanken zum Turnier. Aber zu so einem frühen Zeitpunkt ist es wichtig, dass der Umgang mit dem Ball funktioniert, sich die einzelnen Spielerinnen wieder im Mannschaftsgefüge finden sowie bekannte und neue Aktionen geübt werden können. Dazu war hier reichlich Gelegenheit und wir freuen uns nun auf den 2. Mitgas-Cup bei uns zu Hause in Oschatz, um uns auch unserem eigenen Publikum präsentieren zu können."

Oschatz: Eichhorn, Miersch; Heine, Wiersma, Vujica, Staffe, Schneider, Ludwig, Ackermann, Hessel, Wirsik, Böhm.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

16.10.2017 - 10:12 Uhr

Mit Steffen Wiesner übernimmt beim Kreisliga-Schlusslicht FSV Oschatz ein alter Bekannter den Trainerjob.

mehr