Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz SHV-Team mit längerem Atem zum Erfolg
Region Oschatz SHV-Team mit längerem Atem zum Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 09.10.2012
Yvonne Walther (Nr. 7) kann gegen Schkeuditz einen Treffer erzielen und gemeinsam mit Anke Friedrich viel handballerische Erfahrung ins Spiel einbringen. Quelle: D. Hunger
SHV Oschatz II

Zur Unterstützung standen diesmal Julia Hessel und Jana Delor bereit.

Die Oschatzer Mannschaft legte einen guten Start hin und ging mit 2:0 in Front. Die SHV-Sieben hatte in den ersten 30 Minuten Probleme mit der Nummer 13 der Gäste. Ihr wurde zu oft der Raum überlassen, den sie brauchte, um einfach und erfolgreich abzuschließen. In der 20. Minute stand ein 8:5 an der Anzeigentafel. Beim 12:10 wurden die Seiten gewechselt.

In die zweiten Halbzeit startete die Heimsieben frischer. Bis zur 45. Minute konnte ein Vorsprung von sechs Toren erarbeitet werden (21:15). Jetzt nahm Schkeuditz die Auszeit, um die Reihen noch einmal zu ordnen. Auf Oschatzer Seite wurde ebenfalls gewechselt. Jana Delor übernahm die Regie in der Aufbau-Position. So konnten die Gäste ihren Plan nicht umsetzen. In der 50. Minute stand es bereits 26:18. In den letzten fünf Minuten konnten die Gastgeberinnen noch ein paar Torerfolge drauflegen. So war es Jana Delor vergönnt, den 30. SHV-Treffer zu markieren.

Mit diesem 31:20-Erfolg gab es endlich wieder zwei Punkte für die Oschatzer Mannschaft. Alle Spielerinnen konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Die Torhüterin hatte neben einigen guten Paraden erneut einen Siebenmeter entschärft. Durch diesen Sieg verbesserte sich die Vertretung mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis auf den fünften Tabellenplatz.

Am kommenden Sonnabend reist das Oschatzer Team zum TuS Leipzig-Mockau in die Rosenow-Sporthalle und hofft wieder auf Punkte.

Oschatz: Lindner; Delor (1), Fiddecke (1), Friedrich (6), Hessel (6/1), Kühne (6/2), Lehmann (6), Plockstieß (4), Walther (1).

Jens Fiddecke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Cross-Regionalfinale in Grimma gingen 40 Läuferinnen und Läufern aus fünf Schulen der Collm-Region an den Start. Qualifiziert hatten sie sich kürzlich beim Crosslauf in Oschatz.

09.10.2012

Der LRC Mittelsachsen verlor gegen den SV Lok Leipzig-Mitte zu Hause mit 22:24 (14:11). Das Spiel startete sehr schnell und beiden Teams merkte man an, dass es ein harter Kampf um die beiden Punkte werden würde.

09.10.2012

Das ist der Tag, an dem sich das Leben für Mütter und Väter verändert, der Tag, an dem der erwartete Nachwuchs sein "Ein-Zimmer-Appartement mit Vollpension fristlos kündigt" - wie eine junge Mutter schrieb - um sein Leben zu leben.

09.10.2012