Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Sachsens Sensenmäher duellieren sich in Oschatz
Region Oschatz Sachsens Sensenmäher duellieren sich in Oschatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:04 18.05.2016
Ein Salbitzer Kümmerling bei seiner Lieblingsbeschäftigung. Quelle: Foto: Dirk Hunger
Anzeige
Mannschatz/Salbitz/Oschatz

Am 4. Juni finden im Rahmen der 2. Kleinen Gartenschau im O-Schatz-Park in Oschatz die 20. Offenen Sachsenmeisterschaften im Mähen mit der Sense statt. Ab 13 Uhr treten auf der Wiese hinter dem Rosensee Kinder, Jugendliche, Männer, Frauen und Mannschaften gegeneinander an. Die Verlosung der Wettkampfparzellen beginnt um 11 Uhr. Die Teilnehmer werden auch aus anderen Bundesländern anreisen, denn die Regularien einer offenen Meisterschaft erlaubt auch denen die Teilnahme, erklärt Hartmut Sander. Als Mitglied des Dorf- und Heimatvereins und Kopf der „Salbitzer Kümmerlinge“, die den Wettbewerb organisieren, ist der Salbitzer bestens mit dem Brauchtumssport vertraut. So werden bei den Erwachsenenwettbewerben Duelle im Einzel- und Mannschaftsmähen ausgetragen. Die Siegerehrung findet am späten Nachmittag statt.

Unterstützt werden die Lokalmatadoren aus Salbitz unter anderem vom Heimatverein Mannschatz/Schmorkau. Dieser rührt kräftig die Werbetrommel und sucht noch Mitstreiter. „Deshalb möchte ich bitten, zahlreich am Wiesenrand im O-Schatz-Park in Oschatz zu stehen und die Mannschaften kräftig anzufeuern“, wirbt Vereins-Sprecherin Simone Hentschel. Dieser Wettkampf dient gleichzeitig als Vorbereitung für die 4. Weltmeisterschaft im Mähen mit der Sense vom 17. bis 19. Juni im ostfriesischen Wiesmoor, an der neben den Salbitzern zahlreiche andere Wettkämpfer diverser Regionen und Nationen teilnehmen werden. Zur Erinnerung: Die zurückliegende WM fand vor vier Jahren in Salbitz statt und setzte Maßstäbe in Sachen Organisation und Rahmenprogramm. Für die 20. offene Sachsenmeisterschaft am 4. Juni in Oschatz werden noch Helfer gesucht. Wer will beim Zusammenrechen des Grases helfen, um einen korrekten Schnitt der Teilnehmer für die Schiedsrichter erkennen zu können? Interessenten melden sich beim Heimatverein Mannschatz (Telefon: 016094129200). Die Helfer müssen am 4. Juni ab 13 Uhr im O-Schatz-Park sein. Die Gerätschaften werden gestellt.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In dieser Saison bleibt das Mügelner Stadtbad geschlossen. Jetzt soll das Bad saniert werden. Während sich die Stadt Mügeln um Fördermittel für die Sanierung kümmert, wollen Mügelner Vereine Geld für das Bohren eines neuen Tiefbrunnen sammeln. Zwei Vereine haben jetzt mit einer Spendenaktion begonnen.

17.05.2016

Ein Konzertprogramm für die gesamte Familie, das gab es am Pfingstsonnabend vor dem Oschatzer Platschbad. Dort wurde nämlich das erste Oschatzer Taschenlampenkonzert präsentiert. Die Konzertidee von Denis Korn lockte rund 600 Besucher trotz kühler Witterung in die Open-Air-Arena.

16.05.2016

Vor einigen Jahren übernahm der Verein „Lonnewitz wächst“ die Pflege der alten Cross-Strecke bei Lonnewitz an der Bundesstraße 6. Das Engagement hat sich ausgezahlt. Beim Rennen am vergangenen Wochenende waren 90 Mädchen und Jungen am Start und bescherten einen Teilnehmerrekord.

16.05.2016
Anzeige