Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Sänger Leonard stellt in Oschatz neues Album „Auf meinem Weg“ vor
Region Oschatz Sänger Leonard stellt in Oschatz neues Album „Auf meinem Weg“ vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 28.09.2016
Der Schweizer Sänger Leonard Quelle: Foto: Privat
Anzeige
Oschatz

Im Rahmen der 4. Regionalmesse bei Marktkauf präsentiert der Einkaufsmarkt am Donnerstag, um 15 Uhr den Schweizer Sänger, Entertainer und Moderator Leonard, der seit 30 Jahren auf der Bühne steht.

Der 52-Jährige, der mit bürgerlichem Namen Carlo Schenker heißt, stellt im Oschatzer Marktkauf sein neues Album „Auf meinem Weg“ vor und wird daraus Hits singen. Auf diesem Album thematisiert Leonard Trennungsängste („Ich hab’s mir schön geredet“), die Flüchtlingskrise („Was wissen wir denn schon“) oder die Aufforderung zu mehr Engagement und Lebensfreude („Mach was“) aber auch die Sorgen eines Hunde-Papas („Du mit deinem Hundeblick“) oder die Liebe zur deutschen Sprache („Sag mir nicht I Love You“). Ein weiterer Song orientiert sich am Zeitgeist. „Krone richten und weitergeh’n“. Leonards Botschaft: Das Leben beinhaltet auch ein Stolpern oder Hinfallen, wichtig ist das Aufstehen!

Von Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Förderregion Sächsisches Zweistromland-Ostelbien will in den nächsten Jahren 13 Millionen Euro für den ländlichen Raum ausgeben. Voraussetzung ist, dass Privatpersonen, Kommunen, Gewerbetreibende oder Vereine Anträge auf Unterstützung stellen.

27.09.2016

Den „Weißen Stein“ an einer Weggabelung bei Calbitz gibt es schon lange nicht mehr. Im Frühling vergangenen Jahres sorgten Heimatverein und Jagdgenossenschaft Calbitz dafür, dass die Stelle, an der der Butterweg nach links vom in Richtung Wermsdorf führenden Calbitzer Weg abzweigt, wieder auffällig gekennzeichnet ist.

27.09.2016

Viele Jahre war der Oschatzer Bahnhof nur noch eine Ruine und in Privatbesitz. Im Frühjahr hat die Stadt Oschatz den Bahnhof erworben. Mit Fördermittel des Nahverkehrsraum Leipzig, soll für rund eine Million Euro das Objekt teilweise wieder hergestellt werden. Ende der vergangenen Woche haben die Arbeiten am Dach begonnen.

27.09.2016
Anzeige