Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Salbitzer Sensenmäher räumen in Oelsnitz ab

Salbitzer Sensenmäher räumen in Oelsnitz ab

Sie kamen, sensten und siegten: Die Salbitzer Kümmerlinge und weitere Sensenmäher aus der Region haben bei der Offenen Sachsenmeisterschaft im Mähen mit der Sense in Oelsnitz mehrere Meistertitel und Podestplätze geholt.

Voriger Artikel
Gute Laune beim Senioren-Sommerfest in Wermsdorf
Nächster Artikel
Überwältigende Resonanz auf "KlosterArt" in Oschatz

Vize-Senioren-Sachsenmeister im Sensen: Hubert Klante aus Salbitz beim Mähen.

Quelle: privat

Beginnend, dass bei den Jugendlichen (14 bis 16 Jahre) in der Nachwuchs-Hoffnung Jonas Müller aus Mannschatz den ersten Platz belegte, setzte sich der Erfolg beim Einzelmähen der Männer in der Klasse "Sensenblattlänge bis 90 Zentimeter" fort. Hier wurde Hartmut Sander aus Salbitz Sachsenmeister, Hans-Jürgen Tänzer mähte sich auf Rang 3 und Sanders Bruder Steffen auf den 7. Platz (bei 15 Teilnehmern).

 

In weiteren Mäh-Kategorien haben hiesige Wettkämpfer den obersten Podestplatz nur knapp verfehlt. Vize-Meistertitel holten Hartmut Sander in der Königsklasse (Sensenblattlänge über 90 Zentimeter), Jonas Brückner bei der Jugend und Katrin Buggisch aus Mannschatz bei den Frauen.

 

Je oller, je doller - das trifft auf die rüstigen Sensensportler aus Salbitz zu. In der Altersklasse der Senioren (60 Jahre und älter) standen mit Sachsenmeister Wilfried Wiesner, dem Vize-Meister Hubert Klante und dem Drittplatzierten Hartmut Radeck allesamt Salbitzer Kümmerlinge auf dem Siegerpodest.

 

Sachsenmeisterin im Mähen mit der Sense ist Diana Hirsch aus Zschaitz. Hirsch bildete gemeinsam mit Marion Tänzer, Katrin Buggisch und Sandra Schurk bei der offenen Sachsenmeisterschaft im Mähen mit der Sense die einzige Frauenmannschaft - man sieht also, ohne die Frauenpower aus der Collm-Region sähe es schlecht aus um die Damen beim sächsischen Sensensport. In der Einzelwertung der Frauen traten nur fünf Mäherinnen an - drei davon reisten aus Oschatz und Umgebung an.

Christian Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

18.08.2017 - 06:44 Uhr

Klinger/Mißlitz-Elf möchte nach dem Auftaktsieg der Vorwoche gegen die Landesliga-Reserve von der Thaerstraße nachlegen.

mehr