Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Salbitzer Sensenmäher räumen in Oelsnitz ab
Region Oschatz Salbitzer Sensenmäher räumen in Oelsnitz ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:37 27.07.2015
Vize-Senioren-Sachsenmeister im Sensen: Hubert Klante aus Salbitz beim Mähen. Quelle: privat
Anzeige

Beginnend, dass bei den Jugendlichen (14 bis 16 Jahre) in der Nachwuchs-Hoffnung Jonas Müller aus Mannschatz den ersten Platz belegte, setzte sich der Erfolg beim Einzelmähen der Männer in der Klasse "Sensenblattlänge bis 90 Zentimeter" fort. Hier wurde Hartmut Sander aus Salbitz Sachsenmeister, Hans-Jürgen Tänzer mähte sich auf Rang 3 und Sanders Bruder Steffen auf den 7. Platz (bei 15 Teilnehmern).

In weiteren Mäh-Kategorien haben hiesige Wettkämpfer den obersten Podestplatz nur knapp verfehlt. Vize-Meistertitel holten Hartmut Sander in der Königsklasse (Sensenblattlänge über 90 Zentimeter), Jonas Brückner bei der Jugend und Katrin Buggisch aus Mannschatz bei den Frauen.

Je oller, je doller - das trifft auf die rüstigen Sensensportler aus Salbitz zu. In der Altersklasse der Senioren (60 Jahre und älter) standen mit Sachsenmeister Wilfried Wiesner, dem Vize-Meister Hubert Klante und dem Drittplatzierten Hartmut Radeck allesamt Salbitzer Kümmerlinge auf dem Siegerpodest.

Sachsenmeisterin im Mähen mit der Sense ist Diana Hirsch aus Zschaitz. Hirsch bildete gemeinsam mit Marion Tänzer, Katrin Buggisch und Sandra Schurk bei der offenen Sachsenmeisterschaft im Mähen mit der Sense die einzige Frauenmannschaft - man sieht also, ohne die Frauenpower aus der Collm-Region sähe es schlecht aus um die Damen beim sächsischen Sensensport. In der Einzelwertung der Frauen traten nur fünf Mäherinnen an - drei davon reisten aus Oschatz und Umgebung an.

Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Das ist eben ein richtiges Sommerfest", sagte Heike Rode, als sich in dieser Woche knapp 100 Senioren aus allen Teilen der Gemeinde Wermsdorf bei schweißtreibenden Temperaturen trafen.

27.07.2015

"Die Bahn macht mobil", lautet der Werbeslogan der Deutschen Bahn - und das trifft derzeit im wahrsten Sinne des Wortes auf den Streckenabschnitt zwischen Oschatz und Riesa zu.

27.07.2015

Das Wasser strömte vom Himmel: 29 Liter - knapp drei Eimer - pro Quadratmeter ergossen sich in der Nacht zu gestern über Oschatz. Die Oschatzer, Schmorkauer und Merkwitzer Feuerwehrleute mussten zu Einsätzen in der Stadt sowie nach Limbach, Thalheim und Zschöllau.

29.07.2015
Anzeige