Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sanierung Kita-Dach in Lampertswalde wird teurer

Bauarbeiten Sanierung Kita-Dach in Lampertswalde wird teurer

Die Sanierung des Daches an der Kindertagesstätte in Lampertswalde wird teurer als geplant. Weil neue Rinnen und Ringeisen montiert werden müssen, der Brandgiebel nicht mehr den aktuellen Anforderungen entspricht und der Blitzschutz Lücken aufweist, steigen die Ausgaben.

Die Bauarbeiten an der Kita Lampertswalde werden teurer.

Quelle: Dpa

Lampertswalde. Die Sanierung des Daches der Kindertagesstätte in Lampertswalde wird teurer als zunächst angenommen. Bürgermeisterin Christiane Gürth informierte die Räte zur Sitzung am Montagabend über weitere notwendige Ausgaben, die sie zunächst per Eilentscheidung in die Wege geleitet hatte. „Es waren einige Nachträge erforderlich, die sich bei der Ausschreibung noch nicht abgezeichnet haben“, erklärte sie.

Wiederverwendung teurer als neue Baustoffe

So habe man Dachrinne und Rinneisen wieder verwenden wollen. Vor allem bei letzteren hätte das Biegen und Löten bedeutet. „Wie so oft heutzutage wäre die Wiederverwendung teurer geworden als neue Baustoffe“, bedauerte die Bürgermeisterin. Nach der Öffnung des Daches sei festgestellt worden, dass der Brandgiebel nicht den aktuellen Anforderungen entspricht und angepasst werden müsse. Außerdem sei der Blitzschutz für die Kindertagesstätte nicht mehr intakt und solle wieder vervollständigt werden. Die Cavertitzer Räte bestätigten einstimmig die angefallen Nachträge über 7700 Euro und stimmten der Beseitigung der Mängel an der Blitzschutzanlage zu. Zunächst hatte die Kommune 57 000 Euro Gesamtkosten für die Dachsanierung veranschlagt, rund 32 000 Euro kamen dazu aus dem Programm „Brücken in die Zukunft“.

Notwendig geworden war dies, weil ein Marder am Dach für große Schäden gesorgt hatte. „Das Tier hat sich an der Dämmung zu schaffen gemacht und dabei auch die Unterspannbahn und Teile der Dampfbremse beschädigt“, sagte Christiane Gürth. Das Problem sei mit Schutzmaßnahmen und Sperren nun hoffentlich auch für die Zukunft gelöst. Voraussichtlich nächste Woche soll die Baustelle abgenommen werden.

Von Jana Brechlin

Cavertitz Lampertswalde 51.3595461 13.0723991
Cavertitz Lampertswalde
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

26.09.2017 - 06:30 Uhr

Laußig feiert per 4:0 gegen Dommitzsch ersten Erfolg in der Nordsachsenliga / Spitzenduo hält sich schadlos

mehr