Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schaden an historischer Dampflok: Jetzt Ersatzteilsuche

Schaden an historischer Dampflok: Jetzt Ersatzteilsuche

Die Untersuchungen zur Schadensursache am Nachbau der ersten sächsischen Schmalspurdampflok I K Nr. 54 sind abgeschlossen. Die Lok war Anfang April während ihrer Gastfahrten zwischen Oschatz und Mügeln beschädigt worden.

Voriger Artikel
Zeitschrift berichtet über Ausgrabungen in der Region Mügeln
Nächster Artikel
Stadt will Oschatzer Jugendliche aktivieren

Dem Nachbau der ersten Sächsischen Schmalspurlok I K Nr. 54 ging die Puste aus. Für die Reparatur sind Einzelteilanfertigungen erforderlich.

Quelle: Sven Bartsch

Mügeln/Dresden. Daraufhin musste die Ursache in Jöhstadt analysiert werden (wir berichteten).

 

Den Schaden beschreibt Eisenbahnexperte Jörg Müller vom Verein zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen (VSSB) und der Interessengemeinschaft Preßnitztalbahn, detailliert: "Die Pre­ss­passung vom Treibzapfen in der Kurbelwange hatte sich aufgelöst. Dadurch gab es eine Verdrehung des Zapfens, infolgedessen sich die Geometrie der äußeren Steuerung so veränderte, dass die Stangen verbogen und schließlich vom Zapfen abgeschert wurden." Heißt im Klartext: Das Bauteil, welches die Kraft von den direkt angetriebenen Rädern auf den Rest des Fahrwerkes überträgt, war diesen Kräften nicht gewachsen.

 

Nachdem die Ursache gefunden worden sei, konnte die Aufsichtsbehörde darüber informiert werden. "Ein meldepflichtiges Ereignis war es nicht, da es sich um einen Schaden ohne Beeinträchtigung für Fahrgäste, Personal oder andere Fahrzeuge sowie der Strecke handelte", schränkt Müller ein und erläutert: "Um die Schadensursache künftig auszuschließen, wird bei der Instandsetzung die Presspassung am Treibzapfen erhöht sowie zusätzlich eine Verdrehsicherung in die Passung eingebracht und die Zapfensicherung verstärkt." Wie hoch die Reparaturkosten werden, steht noch nicht fest. "Wir sind mit verschiedenen Firmen bezüglich der Herstellung der Ersatzteile in Verhandlung und haben für die einzelnen Leistungen noch keine Preise vorliegen." Der Eigentümer der Lok, der gemeinnützige Verein zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen, rief zum Spenden auf, um die Kosten zu minimieren.

 

Mit der Schadensbehebung rechnet Jörg Müller in den kommenden drei Monaten. "Da ohnehin im Juni oder Juli die Ausführung der Fristarbeiten für die gesetzlich vorgeschriebene Kesseluntersuchung eingeplant war, könnten diese Arbeiten zusammen gelegt werden", erklärt Müller. Damit solle mehrfaches Demontieren und Zusammensetzen gleicher Teile vermieden werden. Müller rechnet damit, dass die Lok im August wieder einsatzbereit sein könnte. Zwischen Oschatz und Mügeln seien jedoch in diesem Jahr keine weiteren Fahrten mit der historischen Dampflok eingeplant.

Heinz Großnick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.09.2017 - 16:52 Uhr

Turbulente Tage beim Döbelner SC: Nach dem Rücktritt von Trainer Uwe Zimmermann bahnt sich eine vereinsinterne Lösung an.

mehr