Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Schicke Wohnungen und viel Grün: Alte Buschner-Villa wird neu belebt
Region Oschatz Schicke Wohnungen und viel Grün: Alte Buschner-Villa wird neu belebt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 06.06.2015
In die Buschner-Villa soll wieder Leben einziehen. Das hat sich die Wohnstätten GmbH zur Aufgabe gemacht.Entstehen sollen hier barrierearme und behindertenfreundliche Wohnungen. Quelle: Dirk Hunger
Anzeige
Oschatz

Von Gabi Liebegall

"Das Nebengebäude hat seit vielen Jahren leer gestanden, das Hauptgebäude ist seit Dr. Buschners Tod 2011 nicht mehr bewohnt", erklärte der Chef der Wohnstätten Michael Schiffner.

Vielen Einwohnern ist das Gebäude Reithausstraße/Ecke Promenade als "Buschner-Villa" bekannt. Hier wohnte und praktizierte der Allgemeinmediziner Dr. Hans-Christian Buschner. Gekauft hat der Arzt das Haus 1968. 1997 erwarb das Landratsamt das Gebäude. "Hier sollen - am Zugang zur Innenstadt und in der Nähe von Arztpraxen - barrierearme und behindertenfreundliche Wohnungen geschaffen werden", so Schiffner. Er nennt das Vorhaben "Quartier Reithausstraße" Entwicklungsstandort der Oschatzer Wohnstätten GmbH in den nächsten Jahren.

Die Reithausstraße 1 a könne auf Grund der vorgefundenen "sehr schlechten Bausubstanz und seiner Bauart nicht erhalten werden". Geplant werde der Rückbau und ein Ersatzbau, der sich harmonisch zwischen dem Gebäudekomplex in der Friedrich-Naumann-Promenade und der Reithausstraße 1a und b einfügen wird.

"Den Baukörper und die Straßenansicht der Reithausstraße 1 a und b werden wir bei der komplexen Sanierung weitgehend erhalten. Geplant ist, die beiden bisher vorhandenen Treppenhäuser abzureißen und ein Treppenhaus mit Aufzug neu einzubauen", erfuhr die OAZ auf Anfrage.

Der Hof werde als Ruhe-Bereich mit viel Grün gestaltet. Stellplätze sollen das Grundstück begrenzen. Das Unternehmen verzichte bewusst auf das Ausreizen der maximalen Bebaubarkeit des Grundstücks, um nicht zu viele weitere Wohnungen am Markt zu platzieren.

Gabi Liebegall

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das konnte Hans-Christian Andersen nicht ahnen, als er am 2. Juni 1831 in Oschatz war: Auf den Tag genau 184 Jahre später erinnert hier eine Gedenktafel an den Märchendichter und wohl berühmteste Schriftsteller Dänemarks.

04.06.2015

Am 7. Juni werden in den Kommunen der Region die Bürgermeister gewählt. Hier stellen wir die Kandidaten in Wort und Bild vor. Heute: Matthias Löwe (49) aus Dahlen.

04.06.2015

Große und kleine Füße eilten zu Hauf am Wochenende zum Mügelner Anger. Ihr Ziel war das Familienfest des Stadtmarketingvereins "Meine Bischofsstadt Mügeln".

29.03.2018
Anzeige