Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schlossschule Hof muss beim Brandschutz nachrüsten

Schule Schlossschule Hof muss beim Brandschutz nachrüsten

In der Ratssitzung am Montag gab Bürgermeister Michael Reinhardt (parteilos) mehrere Neuigkeiten zur Schlossschule in Hof bekannt. Zwar sei aufgrund des neuen Schulgesetzes des Freistaates eine Schließung nicht an der Tagesordnung, dennoch würden einige Auflagen Kopfschmerzen bereiten.

In der Schlossschule Hof muss in den Brandschutz investiert werden.

Quelle: Dirk Hunger

Naundorf. Zur Schlossschule in Hof habe er gute und schlechte Nachrichten, sagte Bürgermeister Michael Reinhardt (parteilos) zu Beginn des Tagesordnungspunkte „Informationen und Bekanntmachungen“ in der jüngsten Ratssitzung. Zu den guten gehöre, dass es einen Zuwendungsbescheid für die Schule in Höhe von 6372 Euro gäbe. „Damit ist das Ganztagesangebot für das Schuljahr 2017/18 abgesichert“, so Reinhardt.

Eine gute Nachricht seien für diese Einrichtungen auch die Festlegungen des neuen sächsischen Schulgesetzes. „Es gibt uns etwas mehr Ruhe“, unterstrich Michael Reinhardt. Die Schulen im ländlichen Raum würden durch dieses Gesetz etwas mehr geschützt. In Zukunft dürften 15 Schulanfänger pro Jahr ausreichen, um den Bestand der Einrichtung zu sichern. Für dieses Jahr habe man 17 Anmeldungen und in den kommenden Jahren würden die Zahlen ähnlich gut aussehen. „Eine Schließung der Schlossschule ist nicht absehbar und deshalb investieren wir hier weiter“, betonte der Bürgermeister.

Bei diesen Investitionen werde man sich früher als erwartet dem Brandschutz stellen müssen. Kürzlich habe mit dem Landratsamt eine Begehung stattgefunden, in der seitens der Behörde Maßnahmen der brandschutztechnischen Ertüchtigung festgelegt worden seien. Bereits angeliefert seien die geforderten funkgesteuerten Rauchmelder. Die Investitionssumme von 900 Euro könne die Gemeinde verschmerzen.

Bereits bestellt seien die lang nachleuchtenden Fluchtwegschilder. Hierfür kämen etwa 400 Euro zusätzlich auf den Gemeindehaushalt zu. Als „teils schon erledigt“ bezeichnete Michael Reinhardt die geforderte Beräumung der Fluchtwege. Allerdings gäbe es zwischen der Gemeinde und dem Landratsamt teilweise unterschiedliche Auffassungen darüber, ob in breiten Gängen die Garderoben verbleiben dürften oder nicht.

Größte Sorgen bereiten laut Reinhardt die Erneuerung und der Einbau von Brandschutztüren. So sei zwar vor einigen Jahren in den Zugang zum Öllager eine Stahltür eingebaut worden. Diese entspreche aber nicht mehr den aktuellen Anforderungen und müsse ausgetauscht werden. Noch schwieriger sei es, die Forderung nach einem bauseitigen Abschluss des Treppenhauses zu erfüllen. Alle Zugänge zum Treppenhaus müssten mit Türen versehen werden. Dabei sei zu gewährleisten, dass dahinter ein 2,40 Meter breiter Rettungsweg vorhanden ist. „Im Moment sichten wir, welche Lösungen verschiedene Anbieter dazu im Katalog haben“, erläuterte Reinhardt. Allerdings sei nicht auszuschließen, dass man ein Planungsbüro damit beauftragen müsse, eine spezielle Variante für das unter Denkmalschutz stehende Objekt zu finden. Das bereite Kopfschmerzen.

Von Axel Kaminski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

18.08.2017 - 06:44 Uhr

Klinger/Mißlitz-Elf möchte nach dem Auftaktsieg der Vorwoche gegen die Landesliga-Reserve von der Thaerstraße nachlegen.

mehr