Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Schmannewitzer Kirchenuhr geht wieder richtig
Region Oschatz Schmannewitzer Kirchenuhr geht wieder richtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:35 13.04.2018
Frank Blumrich von der Leipziger Bernhard Zachariä GmbH übernimmt das erste Element des generalüberholten Uhrwerks im Kirchturm. Quelle: Foto: Jana Brechlin
Anzeige
Schmannewitz

Monatelang stand die Schmannewitzer Kirchenuhr still, jetzt soll sie nun endlich wieder die richtige Zeit zeigen. Insgesamt zwei Tage sind Mitarbeiter der Leipziger Bernhard Zachariä GmbH dabei, das generalüberholte Uhrwerk einzubauen.

Das Unternehmen, das seit 1808 besteht und damit Deutschlands älteste Turmuhrfabrik ist, hatte einst das Uhrwerk in die Dahlener Heide geliefert. Genaue Unterlagen aus der Zeit seien bei einem Hochwasser 1952 verloren gegangen, bedauert Mitarbeiter Frank Blumrich, schätzt das Alter des Uhrwerkes aber auf die 1960er Jahre.

Blick durch eine Lucke im Zifferblatt vom Schmannewitzer Kirchturm. Quelle: Jana Brechlin

Seitdem hatte das Werk, das aus drei Elementen besteht, zuverlässig seinen Dienst getan. „Zuletzt blieb die Uhr allerdings immer öfter stehen. Deshalb haben wir einen Fachmann geholt“, blickt Christian Mette von der Kirchgemeinde zurück.

Monatelang standen die Zeiger auf der Turmuhr still. Quelle: Jana Brechlin

Nach dem Ausbau wurde das Werk in der Leipziger Werkstatt dann gesäubert und generalüberholt. Nun wurden die jeweils gut 80 Kilogramm schweren Elemente mit Lasten- und Handaufzug in den Kirchturm gehievt und wieder eingebaut. Möglich wurde dies dank vieler Unterstützer. Um die letzte Lücke zu schließen und für die anstehende Sanierung der mittleren Glocke bittet die Kirchgemeinde weiter um Spenden.

Von Jana Brechlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seine Katzen geben Siegfried Beyer aus Calbitz (Gemeinde Wermsdorf) Halt im Leben. Den braucht er umso mehr, nachdem seine Frau vor kurzem gestorben ist. Doch dem Tierfreund geht das Geld fürs Futter aus.

11.04.2018

Der Rückkehrertag Ende des vergangenen Jahres in Oschatz zeigt Erfolg. Zehn Teilnehmer haben sich bei Firmen beworben und es gab drei Vorstellungsgespräche.

13.04.2018

Die Ausstattung mit Taschenrechnern an den Gymnasien ab Klasse 8 und Beruflichen Schulzentren sorgt für Diskussionen. Zwar gibt es moderne Rechner, aber nicht alle Schüler profitieren davon.

09.04.2018
Anzeige